Totale verspannung im schulternbereich

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab mir mal deine anderen Fragen angeschaut und jetzt stellt sich mir die Frage: Was sitzt dir im Nacken, welche Last trägst du auf deinen Schultern, und zu guter letzt, was geht dir im Kopf herum...?

Schonmal darüber nachgedacht, dass das Alles psychosomatisch sein könnte?

Oft genug manifestiert sich körperlich was die Seele belastet.

Man verkrampft sich, nimmt Schutzhaltungen an, kann sich auch bei geliebten Tätigkeiten (deinem Sport) nicht mehr so recht entspannen- und so ergibt sich das eine aus dem Anderen.

Kann es sein, dass du vielleicht einfach nur mal eine richtige Auszeit brauchst?

Wenn ja, dann sorge dafür dass du sie bekommst, ein richtiges Burnout ist nämlich alles andere als schön.

Wenn die Ursache nicht behandelt wird ist auch jede Therapie nutzlos. Besonders Schulter-Rücken- und Nackenverspannungen in Verbindung mit Kopfschmerzen sind oft ein Hinweis auf Magnesiummangel. Schau zu dem Thema auch in meine Antwort auf der beigefügten Seite.

http://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Wurde deine Wirbelsäule schon mal geröntgt oder ein MRT gemacht ? Es könnte sein das du in HWS und /oder BWS Bereich Blockaden hast. Die Drücken dann auf die Nerven und machen einem unangenehme Schmerzen und starke Verspannungen. Auch eine Skoliose könnte der Auslöser sein :) Hattest du schon mal kribbeln in den Händen oder Armen ? Wenn ja dann müsste man auch mal abklären lassen ob nicht vielleicht eine Vorwölbung der Bandscheibe oder sogar ein Bandscheibenvorfall vorliegt, da du ja auch körperlich schwere Arbeiten verrichtest. Sind rückenprobleme bei dir in der Familie bekannt ?

Hi,hab ich auch manchmal. kurzfristig hilft mir, ein paar mal vehement mit der Schulter zucken, auch so tun, als wenn ich beidhändig Äpfel pflücke erleichtert

Hals,Schultern und Rücken mit Pfefferminzöl einreiben.Das Öl mit irgeneiner Fettcreme vermischen,, sonst kann es zu Hautirritiationen kommen.

  • Vitamin D 3000 I.E. täglich
  • viel Wasser trinken, bei akuten Probleme im Job auf gern mal einen Liter Wasser auf ex
  • Johanniskraut-Rotöl
  • Efeubeeren-Öl JETZT noch selbermachbar (schwarze Beeren suchen) lindert diese Schmerzen udn heilt Entzündungen
  • Schilddrüse: Familienanamnese+ TSH-Kontrolle(perfekter TSH liegt bei 1,0)
  • Viel Eiweiss essen, wenig bis kein Zucker/leichtverdauliche Kohlehydrate

Was möchtest Du wissen?