Totale Streit Eskalation, hält meine Beziehung stand?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das nennst du eine ‚beziehung‘?

ich nenne sowas einen ‚zustand‘

mein Tipp:

mach Schluss! Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne ende

Hallo,

ich frage mich gerade wirklich, weshalb du eine "Beziehung" mit einem "Partner" aufrecht erhalten möchtest, der - trotz "Streit-Eskalation" - keinen Änderungsbedarf sieht, sondern eher dazu neigt, wenn du dich nicht seinen Bedürfnissen anpasst, eure Beziehung aufzugeben. Ich habe den Eindruck, dass dein Freund von dir einfach erwartet, dass du nach seinem Gusto "funktionierst", sonst...!

Das ist doch keine Beziehung auf Augenhöhe, wenn du immer nur versuchst ihm gerecht zu werden, nicht "unangenehm" aufzufallen und seine Vorstellung von dir zu erfüllen!

Wieso eine Beziehung weiterführen, wenn du dich ständig unter Druck fühlst, Angst hast, etwas Falsches zu sagen und dich dafür rechtfertigen musst, wenn du mal keine Lust auf Sex hast: Angst vor dem Alleinsein, emotionale "Abhängigkeit" - was hält dich?

Soweit habe ich noch gar nicht gedacht... ich hatte lange zeit keinen Freund mehr. Und die Gewissheit nicht mehr geliebt oder geschätzt zu werden tut schon weh...

3
@Sonnemondblume

Kann ich gut verstehen, aber es ist doch keine wirkliche Alternative, in einer Beziehung zu sein, in der einer alles versucht, es dem anderen rechtzumachen, nach seinen Vorstellungen möglichst reibungslos zu funktionieren, während der andere nicht einmal bereit ist, über Veränderungen überhaupt nachzudenken.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für dich auf Dauer gesund ist, dich derartig hintenanzustellen, nur um seine Erwartungen zu erfüllen - wo bleibst du? Deine Bedürfnisse, deine Wünsche?

2

Er wird dich schon lieber aber was du erlebst ist seine eigene Unzufriedenheit, solange er nicht mit sich im reinen ist wirst du alles abbekommen. Einen Menschen zu ändern der uneinsichtig ist, ist sehr schwierig. Überleg dir ob dir die 4 Monatige Beziehung das Wert ist.

Bist du denn bereit etwas zu ändern? Wenn du selbst dazu nicht bereit bist, darfst du es auch nicht von ihm verlangen. Eure Beziehung ist noch sehr frisch, ihr solltet nochmal in Ruhe unter vier Augen über eure "Probleme" sprechen und gemeinsam ein Kompromiss finden, sodass es für beide angenehm ist.

Gruß

Jaa ich war ihm am Anfang noch zu Kindisch. Habe dann seine Erwartungen umgesetzt. Ich würde alles darfür geben.

0
@Sonnemondblume

Das Problem ist wohl auch, dass du eine andere Wertschätzung hast als er. Du nennst es z.B. eine Kleinigkeit, wenn man sein gegenüber mal nicht anschaut beim Sprechen, mich wiederum würde es aber auch sehr stören, wenn meine eigene Freundin mir nicht ins Gesicht schaue kann, wenn ich mit ihr rede. Ich weiß natürlich nicht, wie es sich nun wirklich abspielt oder abgespielt hat bei euch, aber du darfst nicht von ausgehen, dass nur weil es bei dir eine Kleinigkeit ist, es bei anderen auch so sein muss.

0

Nach 4 Monaten schon so oft zu streiten ist nicht normal, schon gar nicht aus solchen Gründen. Er will, dass du nach seiner Pfeife tanzt, wenn nicht gibt es Stress, das hat nichts mit Liebe zu tun. Er ist ein totaler Egoist und wird dich nur unglücklich machen.

Was möchtest Du wissen?