Totale Angst vor Asbest in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Mila009,

erstmal herzlich willkommen bei uns :)

Ich kann Deine Sorgen gut nachvollziehen. Bist Du denn volljährig, dass Du einfach die Schule wechseln könntest?

Bitte bespreche es mit Deinen Eltern oder anderen Vertrauten. Auch ein Gespräch der Elternvertretung mit der Schulleitung wäre evtl. ratsam, um ein Gebäude als Ausweichquartier zu finden.

Andererseits ist es aber so meines Wissens nach, dass es je nach Menge des verbauten Asbests und anderen Faktoren vielleicht gar nicht so gesundheitsschädlich sein muss. Da müßte man sich mal beim Bauamt (Stadt) und entsprechenden Sachverständigen erkundigen.

LG und alles Gute für Dich

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sollten in deiner Schule tatsächlich asbesthaltige Materialien verbaut sein, so ist es zunächst erst einmal unbedenklich. Allerdings sollte man nicht hinein bohren oder die Platten zerbrechen. Das würde Asbestfasern freisetzen, die gesundheitlich nicht gesund sind.

Sobald ein Gefährdung besteht, wird die Schulbehörde handeln.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asbest ist keine krankheit, sondern ein baustoff der in alten häusern in wände verputzt wurde, weil er Feuerabweisend ist. Wenn er zu Staub gemacht wird z.b. durch zersägen dann kann der staub krebs auslösen. Aber so lange er in der Wand bleibt ist alles gut (er tritt nur bei umbauarbeiten aus und dort wird er auch grad entfernt) also brauchst du die Schule nicht zu wechseln, weil von selbst löst Asbest sich nicht, ist ja auch in der Wand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila009
06.09.2016, 21:14

Aber wenn wir das Fenster aufmachen dann tritt der Staub wahrscheinlich auch aus.. deswegen habe ich solche Angst

0

In der Schule würde schon von amtswegen her nicht unterrichtet, wenn akute Gefahr bestände.

Außerdem verstehe ich nicht warum du sowas nicht mit deinen Eltern besprichts, welche die Sorge um dein Wohlergehen zu tragen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila009
06.09.2016, 21:12

Ich habe bereits mit den gesprochen und die sagen, dass ich die Schule am besten wechseln soll. Ich wollte aber auch dann mal eure Meinung hören..

0

Wie kann eine Schule betrieben werden die Asbest verseucht ist?! Ich weiss das es nur pulverisiert Gefährlich ist aber trotzdem nicht gut für eine Schule. Müsste daher ein guter Grund sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila009
06.09.2016, 21:07

Das Gebäude wird in 2 jahren sowieso nicht mehr da sein.. Ich glaube deswegen nehmen die es so gelassen und warten einfach ab

0

Erstaunlich, Erstaunlich, dass in einer "Asbestschule" unterrichtet werden darf.

Deine Eltern sollten sich darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbittejup
06.09.2016, 21:18

Durch Asbest besteht nicht immer eine akute Gesundheitsgefahr. So lange der Asbest im Boden oder keine Ahnung wo ist, ist alles gut. Man muss Jahre lang hohe Mengen an Asbest einatmen, um krank zu werden.

0

Was möchtest Du wissen?