Totale Komplexe wegen meinen Brüsten, was soll ich tun?

7 Antworten

Liebe Unbekannte,

es ist doch gut wie es ist. Du hast einen Freund, der weiß wie du richtig aussiehst (davon gehe ich jetzt mal aus) Das ist doch schon ein Ansatz. Und du hast Brüste, weil du eine Frau bist. 

Wenn das dein Freund ist, wird der das akzeptieren. Oder für wen sonst willst du dich verändern? Jeder hat etwas an sich auszusetzen. 

Es gibt immer jemanden der dich so akzeptiert wie du bist. Das soll sich jetzt nicht so anhören wie auf dem Ponyhof. Klar stört dich das, aber wen stört es sonst?  Ändern kannst du es doch im Moment eh nichts.

Überleg mal, was ist besser: dein Leben damit zu verbringen wegen etwas rumzuheulen für das du nichts kannst oder es locker zu nehmen und dich so zu akzeptieren wie du bist?

Für was du dich entscheidest, liegt allein bei dir.

Ich weiss das ist leichter gesagt als getan, aber der Punkt ist, dass diese Komplexe nur sinnlose Zeitverschwendung sind und überhaupt nichts bringen. Im Gegenteil, wenn du etwas versuchst so sehr zu verstecken, lenkt es den Fokus nur noch mehr darauf und dadurch dass du diese negativen Gefühle auch ausstrahlst macht es den Anblick noch "schlimmer" als wenn du ausstrahlen würdest, dass du deinen Körper liebst.

Versuche das einfach nicht so wichtig zu nehmen, es sind nur deine Brüste und das ist nichts was dich ausmacht.

Vielleicht tröstet dich es auch, dass es immer Leute gibt, die häßlicher aussehen als du.

Konzentriere dich mehr auf das Schöne an dir (äußerlich und innerlich) und versuche zu verinnerlichen, dass dich dein Freund so liebt wie du bist.

Vielleicht versuchst du es auch nach dem Motto "fake it 'til you make it".


Du leidest nicht wegen deiner Brüste du leidest weil du findest, dass sie so wie sie sind nicht in Ordnung sind. Das ist ein grosser Unterschied, weil in diesem Fall du allein es bist die sich ablehnt und sich dadurch Leid zuführt weil du mit der Realität unzufrieden bist. Du reduzierst dich selbst auf deinen Körper, wenn du mit deinem Körper nicht zufrieden bist bist du überhaupt nicht zufrieden..

Du bist nicht dein Körper, das was du bist hat nichts mit deinem äusseren zutun, aber das denkst du und deswegen leidest du weil du nicht zufrieden bist.

Naja jedenfalls: Sei nicht hart zu dir selbst. Befinde dich immer in einem Zustand in welchem du liebevoll zu dir selbst bist und dich wie einen Freund behandelst. Jemand der dich dafür verurteilt wie du bist schadet dir nur, wenn du auf sojemanden triffst sei dankbar für die Erkenntnis und entlasse ihn aus deinem Leben aber habe keinen Kummer. 

Wenn du dich selbst annimmst, d.h. wirklich aufrichtig und aus vollem Herzen zufrieden bist mit dir und deinem Körper dann werden es auch andere sein.

LG und Viel Glück

Was möchtest Du wissen?