Total WTF! Warum darf ich kein Blutspenden (Bin Schwul)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es geht in der Tat darum, dass homosexuelle Männer sich schneller HIV einfangen können und man mit dieser Regelung einfach einen Riegel vorschiebt. So hat es mir mal ein Freund erklärt, der auch schwul ist. Ich selbst finde das ja auch ziemlich diskriminierend, zumal das gespendete Blut ja definitiv untersucht wird.

was hat das mit Diskriminierung zu tun,es geht um das Wohl eines Menschen,da ist wohl Diskriminierung besser,als Aids verseuchte

1
@Fachzeitschrift

Also ich weiß ja nicht ob du in Biologie bekennt hast? Kondome AIDS Test? Und ich sage dir wenn du dir AIDS aus her Heten Konserve hollst anderer du seien Meinung vlei

0

Musst du unbedingt Blut spenden?Es gibt genug Heterosexuelle,die das übernehmen

1

Ich glaube,so viele Homosexuelle,gibt es nicht die,die Blutarmut stoppen können,naja ist nur meine Meinung die ich vertrete

0

Hitziges Thema...

Was hier mit den Rissen beim Analverkehr gesagt wurde ist zwar nicht ganz richtig insofern, dass die Risse selbst kein Aids auslösen, aber eben das Infektionsrisiko für HIV stark erhöhen wenn einer von beiden bereits infiziert ist.

Risikogruppen dürfen kein Blutspenden. "Männer, die mit Männern schlafen", und nicht pauschal "Schwule", sind eine Risikogruppe.

Und von "Spende trotzdem Blut und gib es nicht an" würde ich dir abraten, wenn du dir nicht zu 100% sicher bist, dass du kein HIV oder eine andere Krankheit hast. (Die meisten Leute wissen es nämlich einfach nicht.)

Es ist nunmal Gesetz. Wenn du durch falsche Angaben eine Blutprobe in den Kreislauf schmuggelst und wirklich jemand durch deine Spende mit was auch immer infiziert wird (muss nichtmal HIV sein) bist du für alle Folgen deiner Täuschung haftbar.


Wenn ich jetzt aber Beweisen kann das ich sauber bin, kann ich doch?

0
@Modellbauer96

Nein, denn dieses Ausschlusskriterium gilt auf Lebenszeit. (Auch wenn die Beweisbarkeit vielleicht nicht unbedingt gegeben ist.)
Wer einmal durch ein dauerhaftes Ausschlusskriterium ausgeschlossen wurde, ist auf Lebenszeit ausgeschlossen, auch wenn die Umstände die zum Ausschluss führten nicht mehr bestehen.

0

Das ist ein älteres Gesetz, das aufgestellt wurde, als vor allem Schwule anfälliger auf HIV waren. Ich weiß nicht, ob sich das umgehen lässt, aber es ist auf jeden Fall einen Versuch wert

Risikogruppen sind eben ausgeschlossen, nimms nicht persönlich

Was möchtest Du wissen?