Total verrittenes Pony!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, dann reitet das arme Tier doch einfach nur noch im Gelände! Mit 20 hat sie sich das nun wirklich verdient. Besser wäre es, sie käme in private Hände. Erst mal ein Jahr auf die Weide/Paddock stellen und danach wieder mit ihr anfangen. Die hat einfach die Schnauze voll von dem Job.

oh mist.. hab ich 20 geschrieben?? ich meinte 10 !!!

0
@doropony

Na dann: Erst recht ab in private Hände. Im Schulbetrieb wird sowas nicht besser, sondern schlimmer. Aber bitte beim Verkauf den Käufer deutlich über die Macken informieren, sonst wird's kriminell.

0
@CrazyDaisy

jetzt wird sie ja überhaupt nicht mehr geritten. also auch kein Schulbetrieb... Sie steht auf dem Reiterhof auf dem mein Pflegepony steht und weil dieses gerade lahmt wurde ich gefragt ob ich das besagte andere Pony mal reiten möchte. Es steht ja auch schon lange zum verkauf, aber wer kauft ein 1.10m großes Shetlandpony das "nicht für Anfänger geeignet" ist !?

0
@doropony

Shettys sind sowieso besser zum Fahren geeignet als zum Reiten! Ein 9jähriges Pony kann ja noch prima eingefahren werden und es gibt viele Liebhaber von Shetty-Gespannen. Da müsste sich doch sicher jemand finden lassen, der es mit der Kleinen aufnehmen kann und sie einfährt. Das wäre doch ideal für sie, da könnte sie immer draußen sein, müsste nicht in die Halle und keine Kinder mehr durch die Gegend tragen.

0
@Lossarnach

stimmt... Ich werde den Chef mal anregen in die verkaufsanzeige zu schreiben das man sie super einfahren könnte. Sie ist nämlich sehr kräftig und hat eine tolle Farbe... Danke für den tipp! hoffentlich findet sich jemand nettes für sie. Sie hat auch Springtalent, aber nur ohne Reiter :D

0
@doropony

Das Reiten ist bei Shettys immer eine Sache auf Zeit, irgendwann wird jeder normal große Mensch zu groß und zu schwer für ein Shetty und wenn sie schwierig ist, ist sie absolut nicht als Kinderpony geeignet. Das heißt, sie würde dann immer weitergereicht. Am Besten die Anzeige direkt an Gespannfahrer richten, oder solche, die mit Shettys zirzensische Lektionen machen und weniger am Reiten interessiert sind.

0

oh wie ich diese reiterhöfe hasse! sie hat höchstwahrscheinlich keine guten erfahrungen gemacht. tiere sollen dem menschen untertänigst dienen... bis sie völlig neben der spur laufen. wenn du da tier gerne hast, beschäftige dich mit alternativen methoden, lass es homöopathisch mit versorgen, es braucht ganz offensichtlich eine völlig andere behandlung und zuwendung.

hört sich interessant an... Was meinst du genau mit alternativen methoden? kannst du das genauer beschreiben oder gibts da ne webseite...?

0

Wir hatten auch einen Reiterhof, haben ihn aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Unsere Ponys wurden über Winter in Ruhe gelassen, auch die Großpferde, geritten und gearbeitet wurden sie in dieser Zeit nur von uns selbst. Nach einem Sommer mit wechselnden Reitern brauchen sie einfach eine Pause. Außerdem hatten wir strenge Regeln was die Kinder durften und was nicht. Benahm sich ein Kind nicht, war der Reittag für ihn gelaufen. In den Rücken fallen oder mit der Gerte antreiben gab es bei uns nicht. Die kleinen bekamen solche Dinge erst gar nicht in die Hand. Unsere Pferde sind auch nach Jahren im Schulbetrieb einwandfrei aber wir haben sie auch im Sommer regelmäßig Korrektur geritten. Gib dem Tier eine Pause und arbeite erst mal nur selbst mit ihr, sie brauch eine Bezugsperson die die Erziehung übernimmt. Also ein Jahr keine Reitschüler, aber wenn es keine Reitschüler gibt die auf ihr reiten um so besser. Sie brauch strenge Regeln und eine Liebevolle aber konsequente Hand und auch dann wird es noch dauern bis sie sich wieder benimmt.

0
@DennisG8

Ich hab leider nicht in der Hand wer sie reitet... Und ich selbst kann leider auch nicht so oft, das war ja nur eine Ausnahme :(

0

Es gibt leider Pferde oder Ponys, die für den Schulbetrieb absolut nicht geeignet sind und es sich auch nicht aufzwingen lassen. Da die Tiere sehr genau unterscheiden können, wer da drauf sitzt und was von ihnen verlangt wird, können sie auch genau abschätzen, bei wem sie sich was erlauben können. Man könnte also das Pony in Beritt geben und sie würde vielleicht unter einem Reitschüler wieder die gleichen Dinge abziehen wie vorher, das kann man nie wissen. Vor allem für unerfahrene Reiter ist so ein Pferd ein Sicherheitsrisiko, man kann leider in keines hineinschauen. Anscheinend hat sie wirklich keine Freude am Reiten in der Halle, im Gelände macht es ihr dafür umso mehr Spaß und das zeigt sie auch deutlich. Ich würde mich den anderen Antworten anschließen und vorschlagen, sie privat an erfahrene Leute mit Pferdeverstand zu verkaufen, die es auf sich nehmen wollen, ihr einige Macken abzugewöhnen und mit den übrigen gut umgehen können. Ich denke das wäre für alle Beteiligten die beste Lösung.

sie geht ja überhaupt nicht im schulbetrieb und ich kann mich auch nicht erinnern das sie je ein Schulpferd war... nachdem sie eingeritten wurde hatte halt kaum jemand Zeit für sie, man ist nur ab und zu mit ihr ins gelände gegangen. Als sie dann nach jahren das erste mal wieder in der Halle war hat sie schon ihre Sache abgezogen und keiner hatte "Lust" sie mal Korrektur zu reiten bis sie dann einfach so war wie sie ist...Es gibt ein paar Mädchen bei uns auf dem Hof die nicht so gut mit pferden umgehen und wahrscheinlich war sie die einzige die angefangen hat sich dagegen zu wehren...

Und wie gesagt (alles muss man zweimal sagen bis einem jemand zuhört..."schmoll" ) : wer kauft schon ein 1.10m großes Shetlandpony das "böse" und "nicht für Anfänger geeignet" ist...?

0
@doropony

Naja entschuldige mal, du schreibst in deiner Frage ja nichts davon dass sie ein Shetty ist, das hab ich auch erst später gelesen und auch, dass ihr Ponyreiten anbietet, da geht man von einer Art Schulbetrieb aus. Bitte denk dran deine Frage mit allen wichtigen Informationen zu stellen anstatt diejenigen die dir helfen wollen für die Missverständnisse verantwortlich zu machen. Es sollte ausreichen deine Beschreibung zu lesen und nicht nötig sein erst alle Zusatzinfos aus den verschiedenen Kommentaren rauszusuchen!!

0
@Lossarnach

tut mir Leid, war ja nicht böse gemeint... mir ist schon klar das nicht jeder auch die anderen antworten liest, ich habe ja zuHÖREN geschrieben und da ich am PC sitze wird mich von euch wohl keiner HÖREN...

Und (auch das ist NICHT böse gemeint) hast du ja auch die annahme das das Pony ein schulpferd ist einfach so entnommen ohne das ich es hingeschrieben habe. Ich habe die Frage ja auch nicht gestellt um herauszufinden wie leicht sich das Pony verkaufen lässt, für die Antwort die ich eigenlich gesucht habe, nämlich wie man das Pony korrigieren kann ist auch keine Rasseangabe nötig.

0

Fellsattel als Alternative zum "herkömmlichen" Sattel?

Meine beiden Pferde haben jeweils einen angepassten Westernsattel und einen Fellsattel von diesem Modell⬇️... da ich es gerne mag, neues aus zu probieren, hab ich mich ab und zu mal mit dem Fellsattel drauf gesetzt (natürlich ohne Steigbügel) und ich bin total begeistert!!! Man spürt das Pferd viel genauer und meine Pferde reagieren da besser auf meine Gewichtshilfen... außerdem laufen sie lockerer/genauso locker Wien unter dem normalen Westernsattel. Einer meiner beiden Pferd läuft sogar viiiieeeelll locker, im Galopp buckelt er manchmal mit dem Westernsattel, im fellsattel ünerhaupt nicht, auch, wenn ich außer Balance komme. Auch das Schweissbild zeigt: bei knapp 40min reiten, kann man sehen, dass es keinen wirkliche Druckspitzen gibt und auch entlang der Wirbelsäule ist alles trocken. Meint ihr, dass Fellsättel mittlerweile eine wirklichen Alternative sein können?

...zur Frage

Wie läuft beim Lübbenhof die Verteilung der Ponys ?

Hi, ich fahre diese Sommerferien zum ersten mal auf den Lübbenhof. Da ich bis jetzt eigentlich nur auf 3 verschiedenen Ponys Geritten bin ( ich war schon auf anderen aber das ist schon 2 Jahre her ) weiß ich nicht ob ich mit jedem Pony zurecht komme . Weiß vielleicht jemand wie die Verteilung der Ponys läuft also , ob mann z.b wünsche äußern kann oder so. Weiß vielleicht jemand welches Pony zu mir Passt. Zu mir : ich bin 10 jahre alt und reite seit über 3jahren . In meiner Reitschule reite ich auf einem 1,10m großem Pony ( am liebsten möchte ich ein Pony das 1,10m-1,30 groß ist ) . Es ist etwas schreckhaft und setzt gerne seinen Kopf durch . Ich hätte am liebsten ein Pony das nicht beim laufen einschläft . Mich stört es nicht wenn es mal buckelt,zickig ist oder man die ganze Zeit gegen halten muss.

...zur Frage

Ponyparkcity wie viele Ponys kann man haben

Wie viele Ponys kann man auf einmal haben ? Ich bin mal da gewesen mit meiner Cousine und es gab immer streit weil jeder reiten wollte , wir hatten nur ein Häuschen und ein Pony , aber kann man auch zwei Ponys haben für ein Häuschen , oder geht das nicht ?

...zur Frage

Was kann ich mit kindern in den reiterferien alles machen?

Hi

Ich gebe zusammen mit meiner schwester dieses jahr zum ersten mal reiterferien für kinder von 3 bis 10. Die kinder reiten alle auf unterschiedlichem niveau manche sitzen nur im schritt und trab drauf und manche können schon galoppieren aber sie halten sich immer am gurt fest. Und manche können auch schon freihändig leichttraben. Wir haben aufjedenfall 2 ponys ein shetty und eine hafi stute dann vielleicht noch meinen 7 jährigen wallach und eine 14 jährige stute. Also mit dem shetty kann man von unten und von oben alles mit ihr machen ( auf ihr stehen sie führen alles....). Mit der hafi stute kann man von oben alles machen von unten ist sie leider zu dominant für die kinder das heißt sie giftet und schnappt in die luft etc. Mit meinem wallach kann man von unten wirklich alles machen ob die kindeer sich an seinen hals hängen oder ihn führen da klappt alles, von oben ist er leider noch etwas unsicher was heißt das man die kinder nur im schritt und vielleicht im trab führen kann. Zum letzten pony sie ist im umgang sehr lieb und lässt alles mit sich machen allerdings sehr temperamentvoll also rennt auch gerne mal beim longieren beim reiten bockt sie bisher immer weshalb noch nicht fest steht ob wir sie mitbenutzen. Wir sind 3 betreuer und insgesamt 9 kinder also unsere frage:

Was können wir alles mit den kids machen ?

Von unten mit den pferden was allen spaß macht und von oben was mit den Pferden

Vielleicht auch mit schwierigkeits graden so dass alle spaß haben und sich keiner langweilen muss.

Wir sind da für alles offen, da wir mit diesen reitrferien unsern stall finanzieren ( neues dach etc. ) ist es wichtg dass es allen kindern gefällt und sie hoffentlich nochmal kommen möchten

Vielen dank für eure ideen

...zur Frage

Wie das Buckeln abgewöhnen?

Hey also seit kurzem buckelt mein pony immer beim angaloppieren. ich weiß nicht warum, denn es geht ihm sehr gut, so wie immer. aber beim angaloppieren im gelände so wie halle buckelt er jetzte immer. wie kann ich ihm das abgewöhnen??? LG und Dánke, hoffe auf schnelle antworten :)

...zur Frage

vertrauensübungen mit Ponys

Halli:) Also ich habe ja ein "Pflege-Shetty" . Meine Freundin und ich gehen gerne mit ihm und noch einem anderen Shetty spazieren. Heute auch wieder. Wir waren qn einem kleinen Platz. Die können die Pferde fressen ... Dort ist auch ein alter etwas größerer Trecker Reifen. Dort haben wir heute versucht, mit den Ponys rüber zu gehen. Das eine Pony hat es sofort ohne weiteres gemacht, doch mein Pflege Shetty musste ich erst "überreden". Am ende hat er es gemacht. Doch das hat mich auf eine Idee gebracht. Wie kann man das Vertrauen verbessern , testen? Oder gibt es aufgaben, wo.man die Ponys auch geistig fordert? Das hat das durch den reifen gehen nämlich gemacht und am Ende waren die Ponys total ausgegluchen und fröhluch, nucht mehr so aufgedreht.. Wir haben nur einen Außenreitplatz oder hält das Gelände zur Verfügung. Eine Halle haben wir nicht, und der Platz ust momentan nicht zu gebrauchen.... Danke für Vorschläge :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?