Total Unmotiviert, Magenkrämpfe und Kopfschmerzen nach 6Tage Rauchfrei ist das normal, Und wann hat es ein Ende?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe vor fast zwei Jahren aufgehört. Mir ging es auch bisschen schlecht, aber nicht so schlimm wie bei dir.
Hast du eher unfreiwillig aufgehört? Das könnte es erklären, da die Psyche so etwas nur ganz schwer verarbeitet.
Bei mir war es nach vielen Jahren ganz spontan. Von jetzt auf gleich irgendwie Lust gehabt aufzuhören... Entzugserscheinungen hielten sich wirklich in Grenzen. Mein einziges Problem war eigentlich, dass ich nicht mehr wusste was ich mit der entstandenen freien Zeit machen sollte 😂
Irgendwann hatte ich aber richtig Lust auf eine Zigarette und habe mir vorsichtshalber eine e-Zigarette geholt. Die Liquids so gemischt, dass ich nur wenig Nikotin im Dampf hatte. Jetzt dampfe ich alle paar Wochen ein bisschen ganz ohne Nikotin.
Ich merke nach zwei Jahren immer noch wie verführerisch es ist. Aber zum Glück schmeckt und stinkt es so eklig, dass das Verlangen schnell wieder verschwindet 😜

Abwarten... Es wird besser.
Aber dieses eine Mal solltest du nicht auf die Zeichen deines Körpers hören. Dein Körper rebelliert, damit du wieder rauchen sollst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Ende kannst du mal richtig durchatmen und machst eine Dose wo du alle 3Tage 5Euro reinwirfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?