Total Schüchtern zu Freunden....

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du sagst vor 2 Jahren war das anders? Ist danach was passiert? Wurdest du vielleicht mal verletzt und bist deswegen unsicherer? Also ich kenne das Problem auch, man hat Angst was falsches zu sagen, oder hat Angst andere würden die Meinung nicht teilen. Wahrscheinlich hast du auch Angst, wenn du was falsches sagst die anderen könnten dich nicht mehr mögen oder? Wichtig ist, dass du dir klar machst, wenn du was "falsches" sagst oder ne andere Meinung hast als die anderen, ist das nichts was deine ganze Person betrifft. Man kritisiert also nicht dich als Person, sondern nur deine Meinung. Ich hatte das Problem wie gesagt auch mal, aber man muss es sich bewusst machen. BEi deiner Familie weißt du, bzw. bist du dir sicher sie lieben dich, egal was ist. Solch ein Vertrauen musst du lernen auch in deine Freunde zu haben. Aber ich finde es auch nicht shclimm, wenn du sagst, dass es bei einigen Personen anders ist. Du vertraust diesen 3 besonderen Personen wahrscheinlich mehr als dem rest. Aber das ist doch nicht shclimm, oder? Ich habe auch nur ne handvoll freunde bei denen ich so bin wie ich bin. Liebe Grüße

Ich kenne das. Wenn ich mit meiner besten Freundin irgendwo bin, dann redet sie meistens oder so. Wenn wir unsere alten Lehrer besuchen, dann redet sie und ich steh nur daneben. Wenn die Lehrer mich dann mal was fragen, dann werde ich rot und erzähl nur ganz kurz und knapp und dann macht das meine beste Freundin wieder. Auch wenn ich mit vielen zusammen bin (Chor, Training). Ich mach zwar den Spaß mit, aber ich rede nicht viel, höre eigentlich nur zu und wenn ich gefragt werde werde ich rot! Keine Ahnung woran das liegt, aber vielleicht liegt das daran, dass es dir wichtig ist, was du wo sagst, besonders in einer großen Gruppe. Da sind vielleicht Menschen dabei, bei denen du unbewusst vorsichtiger bist!

Das hört sich jetzt nach einer leichten Angststörung an. Schlag das einmal auf Wikipedia nach.

Du hast eine Krankheit, die psychischer Natur ist.

Geh zu deinem Hausarzt und erzähl ihm von deinem Problem. Er kann dir helfen, bzw. dich notwendigerweise weiterüberweisen.

Es gibt sowohl Medikamente als auch Therapien, die bei deinem Problem helfen können.

KikraAnni 04.10.2010, 14:09

hmm ... Ferndiagnose ... gefährlich!!!

0

Dir fehlt es an Selbstbewusstsein.

Ich halte am übernächsten Wochenende diesbezüglich ein Seminar in Thun, SFR. 500.--/Person. Kost und Logis nicht inbegriffen.

Es grüsst das Mike Shiva Team

Ich sage nur eins dazu: Überwindung und Vertrauen zu dir aufbauen.

fang an und stell dich aufn dien hinterbeine, los, los, sprung auf marsch marsch

.

wenn alle stricke reißen sollten kannste hier ja erst mal üben, zur not geht das für den anfang auch. ;)))

Was möchtest Du wissen?