Total kaputte Haare nach färben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei:)
Ich hab meine Haare jzt auch schon zum 2 mal blondieren lassen (Ombre). Danach hat mir mein Friseur eine Haarkur von "Paul Mitchell" geben, die ich immer wenn ich meine Haare wasche so ca. 5min einwirken lass,danach sind sie einfach weich und kein bisschen kaputt:)

Das ist die Haarkur die ich verwende:

http://www.hairshop-sossenheimer.de/Marken-A-Z/PAUL-MITCHELL/MOISTURE-Feuchtigkeit/Paul-Mitchell-Super-Charged-Moisturizer-100ml.html

Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte:)
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du musst ab jetzt Shampoo, Spülung und Haarkur für blondiertes Haar benutzen. Dann erholt es sich wieder. Außerdem helfen Haarkuren die im Haar bleiben. Gut für trockenes Haar ist auch Argan Öl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Friseur. War nach meiner jahrelangen Färbung und Aufhellung die einzige Möglichkeit. Hab es mit Spühlungen versucht, die Haare wieder weich zu machen. Hat aber nichts funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blondieren ist nicht direkt färben sondern bleichen. Also mit recht aggresiven Mitteln wird die Farbe aus deinem Haar "geätzt".

Das ist natürlich alles andere als gut für Haar und Kopfhaut. Ich Depp habe es höchstpersönlich mal geschafft, mir beim Friseur die Kopfhaut beim Blondieren verbrennen zu lassen (hab ne Narbe davon).

Aber das wächst raus. Sprich wenn du dein Haar so strohig und kaputt nicht magst, nicht mer nachblondieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
johannasopa 10.01.2016, 02:09

Aber rauswachsen dauert ja 3-4 Jahre

0
Rango87 10.01.2016, 02:14
@johannasopa

Achja, sorry hab an meine kurzen Haare gedacht^^. Da gibt es, glaube ich, auch spezielle Pflegeprodukte für gebleichtes Haar.

Mit der Zeit und etwas Fürsorge erholt sich das wieder.

0

Was möchtest Du wissen?