Tot stellen wenn ein Bär kommt?

4 Antworten

Also ich würde mich nicht totstellen, ich denke, das kann auch die Neugier des Bären wecken.

Ich würde Augenkontakt vermeiden, aber ruhig und aufrecht gehen. Rennen bringt nichts, der Bär ist schneller. Ich würde versuchen, dem Bär meine Seite zuzuwenden, weder Front noch Rücken und ihm langsam aus dem Weg zu gehen.

Falls ich einen passenden Gegenstand hätte würde ich versuchen, ihn über mich zu halten um größer zu erscheinen.

Ob das richtig ist, keine Ahnung.

Kommt ja auch auf die Art Bär an. Brillenbär, kein Problem, Eisbär oder Grizzly, evtl. mit Jungen, gute Nacht.

Das ist ja auch keine Garantie, dass es klappt, aber es gibt Leute die auf diese Art überlebt haben. Wegrennen macht jedenfalls keinen Sinn, da der Bär schneller ist.

Meerschweinchen gestorben, was jetzt ?

Hi :(

Heute nach einem langen Tag in Bochum haben wir unser eines Meerschweinchen tot im Käfig aufgefunden. Sie sind bzw. waren schon 7 Jahre alt. Soweit wir wissen war es gesund. Doch nun stellen wir uns die Frage was wir mit dem anderen Machen sollen. Einen Abnehmer im Bekanntenkreis finden wir nicht und ich möchte nicht das es länger als 1 Woche alleine ist. Dann soll es spätestens wieder bei Artgenossen sein. Weitere Meerschweinchen wollen wir nicht, das heißt es bleibt nur noch das Tierheim. Doch nehmen Tierheime überhaupt so alte Meeris auf ? Und unter den Umständen? Denn in dem Tierheim gibt es nur 4 Meerschweinchen, die wahrscheinlich auch jünger sind.

Was würdet ihr tun ? Denkt ihr das Tierheime solch alte Meerschweinchen aufnehmen? Ach ja und sollen wir mit ihr noch mal zum Tierarzt um rauszufinden ob sie vielleicht auch krank ist um sie zu erlösen.

Dankeschön

...zur Frage

Ich passe gerade auf einen Wickelbären auf und sein Besitzer ist weg - Was fressen die Tiere und wie unterhalte ich sie?

Ich war heute nach der Arbeit bei einem Freund, er hat einen Wickelbären als Haustier. Da ich sowas noch nie gesehen hatte, war ich ganz erstaunt. Das Tier wohnt in einem separaten, beheizten, Raum-Großen Schuppen im Garten. Dort ist es jedoch nur zum schlafen (da es wohl Nachtaktiv ist), tagsüber ist es fast immer im Wohnhaus und hat auch in den Wohnräumen entsprechende Räume und Nischen.

Jetzt wollte ich eigentlich schon längst Zuhause sein, aber die Frau meines Freundes musste überraschend ins Krankenhaus aufgrund ihrer Schwangerschaft, sie gab das per Handy durch. Wir schauten gerade TV und spielten mit Ricky, dem Wickelbären, als mein Freund dann aufsprang und sagte: "Ich fahr da eben hin, das sind 10 Minuten. Du bleibst ja eh noch ein bisschen, bis gleich" und seine sieben Sachen packte.

Ich rief noch: "Was ist mit Ricky, ich dachte der soll essen?", und er rief: "Ja, kannst Du das machen?", was ich bejahte. Dann war er auch weg und ich saß immer noch etwas verwirrt auf dem Sofa. Dann schaute ich rüber, der Bär schaute mich an und gab ein Quietschen von sich.

Ich weiss dass die Tiere Vegetarier sind (obwohl sie Raubtiere sind), aber was ich geben soll weiss ich nicht, im Kühlschrank ist auch kein separates Fach oder ähnliches. Die Familie ernährt sich relativ gesund, daher sind Gurken, Karotten, jede Menge Salat (geputzt), Radieschen, Tomaten, Paprika und auch jede Menge Früchte (sie haben eine Palette Drachenfrüchte/Pitahayas) im seperaten Kühlschrank.

Jetzt weiss ich nicht was ich nehmen soll, kochen kann ich selbst auch nicht. Ich habe jetzt eine große Platte genommen und habe Gurken, Äpfel und Karotten klein geschnippelt und aneinandergereiht. Das ganze habe ich dann mit Salat Blättern garniert (das Tier schaute die ganze Zeit aufmerksam zu) und dann habe ich noch ein paar Beeren gewaschen und sie am Rand verteilt und zu guter letzt (da Bären ja gerne Honig essen und ich meine dass er sowas auch normalerweise mal bekommt) noch Honig über das ganze getröpfelt.

Anders als Hunde die bereits gesehen habe, ging er langsam auf den Teller zu, schnüffelte und betaste das Essen, dann fing er an an den Salat Blättern zu knabbern, dabei schaute er mich an. Glücklich atmete auf ich bin jetzt zurück im Wohnzimmer, mein Freund ist weder erreichbar, geschweige denn zurück. Ich hoffe ich habe das Tier richtig ernährt, aber was ansonsten noch zu tun ist weiss ich nicht und ich fühle mich etwas überfordert. Kann mir hier jemand vielleicht helfen, was essen die Tiere, wie beschäftigt man sie, wann soll ich ihn schlafen schicken (falls niemand mehr kommt) usw. Danke

...zur Frage

Die Katze hat extreme Angst vor mir?

Hi Leute, ich wohne mit meiner Freundin zusammen und sie hat sich vor 2-3 Monaten eine Katze angeschafft. Vor ungefähr einer Woche habe ich Beatbox Geräusche gemacht. Seit dem hat die Katze extrem Angst vor mir! Sie ist am nächsten Tag als ich die Küche betrat rasend durch die Balkontür in den Garten gestürmt. Dort ist sie vor lauter Panik nicht die Treppe hoch sondern mit Anlauf voll dagegen gesprungen. Blutige Nase als Resultat. Die Situation hat sich immer noch nicht geändert. Sie verhält sich mir gegenüber als ob sie denkt, dass ich sie jeden Moment töten könnte und das auch tun will ---> Sie rennt weg; versteckt sich; miaut die Tür an; wenn wir zusammen in einem Raum sind; wenn ich mich ihr sehr langsam nähere erstarrt sie quasi, als ob sie sich tot stellen würde und in dem Moment in dem ich wegschaue rennt sie wieder weg.

Was tun?

...zur Frage

Ab wann kann man schlechte Pferdehaltung anzeigen?

Hallo, also ich reite an einem stall. Und ich habe angst, dass es den pferden nichgt zu gut geht wie man denkt. Ich hab aber jz keine richtigen beweise für manche geschehnisse, wie z.b. der tot 3 pferde. Aber die Boxen sind recht klein, dreckig und viel zu wenig licht. Hab von anderen gehört, dass die auch lange kein wasser bekommen und das pferd was ich reite is etwas abgemagert und total bessesen auf das fressen. Ich und meine mutter haben angst, dass wenn wir den stall verlassen, dass das pferd vllt irgendwann einfach so eingeschläfert wird oder verhungert. Es sind nur spekulierungen aber ich wüsste das gerne genau. DAs veterinäramt wahr wohl schon da allerdings wurde das wasser da wieder angestellt. Natürlich gibt es für mich noch andere Punkte von dem stall zugehen, da wir auch nicht informiert wurden, das meine reitbeteiligung im schulbetrieb gelaufen ist, es dort keine halle gibt, die pferde nicht geimpft werden und so weiter. Danke schon mal für eure antwort. Angelina (14)

...zur Frage

Was haben die Hasen?

Hallo Zusammen,

meine Oma hat Stallhasen. Zurzeit hat Sie außerdem 7 kleine 11 Wochen alte Babys. Vorab einen kleinen Hasen hat Sie mir geschenkt das ich in meiner Wohnung nicht immer alleine bin und dem fehlt rein garnichts. Ich weiß leider nicht wielange die es schon haben da es meiner Oma nicht wirklich aufgefallen ist, da die kleinen im freien laufen können und einen Stall haben den wir abends nur schließen. Aber heute war einer tot und meine Oma rief mich total erschüttert an da er gestern noch normal gefressen hat und rumgehoppelt ist wie die anderen - heute tot. Bin dann sofort zu Ihr und entdeckte etwas bei den kleinen was mich bisschen nachdenklich macht. Die kleinen haben kahle Stellen (siehe Bilder) und auch total struppiges Fell. Haben Kaninchen nicht normal glattes Fell? Die Eltern der kleinen haben alle glänzendes glattes Fell und die kleinen sind so struppig. Meiner Daheim ist auch struppig aber sonst gehts im prima war auch ca. 4 Tage zuvor beim Arzt mit ihm das einzige was er bekommen hat sind Vitamintropfen da er einen Vitaminmangel hat sonst hat die Ärztin nichts anzumerken gehabt. Meine Oma hat jetzt beim Tierarzt angerufen dieser kommt Samstag Abend zu uns... trotzdem macht sich meine Oma richtig sorgen und Vorwürfe weil Sie nie was bemerkt hat.Sie fressen ganz normal, kratzen sich nicht oder machen irgendwelche Anscheinungen das Sie krank sind.Hatte ein Erfahrerener Hasenzüchter oder privater Tierhalter diesen Vorfall schon und kann mir sagen was dies eventuell sein könnte das wir das bis Samstag überbrücken???

...zur Frage

Stört es meinen Hamster,wenn ich ihn im Badezimmer stehen habe?

Hallo zusammen.Ich möchte den Käfig mit meinem Hamster Goldi gerne ins Badezimmer stellen,da ich ihn aus hygienischen Gründen nicht in meinem Schlafzimmer aufbewahren möchte.Meine beste Freundin (mit der ich mich sehr gut verstehe und mit der ich alle Geheimnisse teile) hat mir verraten,dass der Hamster ihrer Tante aus diesem Grund gestorben sei.Angeblich hätte er zu viel stinkige Luft eingeatmet.Auf jeden Fall hätte er eines Tages mit ausgestreckten Pfoten tot im Käfig gelegen.Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen und glaube,dass mich meine Freundin nur veräppeln will.Aber jz mach ich mir natürlich doch Sorgen um Goldi.Soll ich ihn jetzt immer vor die Tür setzen,wenn ich ein grösseres Geschäft zu erledigen habe und bevor ich ihn wieder reinhole gut durchlüften?Oder denkt ihr,es reicht,wenn ich Goldis Käfig solange mit einer Mülltüte bedecke?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?