Tot für immer

27 Antworten

Hi Miino,was wirklich nach dem Tode passiert,weiss eigentlich niemandnicht Denken,keine Gefühle mehr zu haben ist für die Menschen,die im Grunde genommen nach ewigem Leben streben schwer auszuhalten.Viele Religionen bemühen sich,diesem Eelementarbedürfnis Rechnung zu tragen.Die Christen postulieren das ewige Leben,das je nach Verdienst verschieden ausfällt:von der ewigen Gottesanschauung über das zeitlich begrenzte Fegefeuer bis zur ewigen Verdammnis.In Dankes "Göttliche Komödie"sehr plastisch nachzulesen.Dein komisches Gefühl spiegelt die Furcht vor der totalen Vernichtung.Uhland beschreibt es so:"Versunken und vergessen,das ist des Sängers Fluch".LG Sto

Der Tod ist die Befreiung von allen Empfindungen - für Dich wird dann nichts mehr schrecklich sein, sondern alles vorbei. Ein kluger Geist hat mal definiert: "Der Tod ist die Geburt in eine andre Welt."

Tot sein und sterben sind 2paar Schuhe.Ich glaube tot sein ist nicht schlimm, sterben dagegen kann sicher schlimm sein.Gut das wir nicht alles wissen.Du bist noch sehr jung, befass dich mit Dingen die dir Spaß machen ,sonst wirst du krank oder bist du schon etwas depressiv?

das ist typisch, lach. wer sich mit dem sinn des lebens befasst, gilt als depressiv. das kann man bei solchen antworten allerdings werden.

0

Was möchtest Du wissen?