Meine Toshiba 2,5 Zoll Festplatte ist defekt. Wie kann ich Daten retten?Und kann ich etwas ausbauen und in eine andere gekaufte Festplatte einbauen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn Windows nicht mehr startet, vielleicht hast Du Glück und kannst mit einer Linux-Live - CD/DVD wie "Knoppix" oder der "Computerbild-Notfall-DVD", siehe: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Software-COMPUTER-BILD-Notfall-DVD-3211486.html  Deine Daten noch retten. Ein Versuch ist es wert. 

Ab Windows 8.1 kann man jedoch nicht von einer solchen DVD booten. Dann musst Du wohl die Festplatte ausbauen, provisorisch an einem Stand-PC als 2. Festplatte anschließen und von dort aus Deine Daten sichern.

Ob die Festplatte nun tatsächlich hin ist, wird sich nach einem Versuch, den Laptop auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen oder einer Windows-Installation, herausstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hans39
29.10.2015, 14:49

Nachtrag: Mit der Notfall-DVD kannst Du die Festplatte auch testen und "reparieren" sofern das noch möglich ist.. Ich würde es allerdings erst nach der Datenrettung machen.

0

Hallo donerstefan,

Wie du es beschreibst, geht es um mechanische Fehler, die die Platte nur weiter beschädigen können. Deshalb wäre es am besten, wenn du diese zu einem Spezialisten bringst, der im Reinraum versuchen kann, die darauf gespeicherten Daten zu retten. 

Du könntest auch selbst versuchen, mit Hilfe von Linux Live-CD, aber dadurch können weitere Schäden eintreten. Hier findest du mehr Information darüber: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Wie_Ubuntu_Ihren_PC_retten_kann-Ratgeber_Linux-8703127.html

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um an den Kopf zu kommen muss man die Festplatte öffnen, dazu brauchst du einen Reinraum. Ne das wird nichts für Privat. Um an die Daten zu kommen brauchst du einen Datenrettungsdienst. Beispiel Ontrack.

http://www.krollontrack.de/datenrettung/privat-kunden/

Du kannst als Ersatz jede 2,5" Festplatte in den Laptop einbauen mit selber Bauhöhe und gleichem Anschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig,ist nur das du dich erdest,Handschuhe Gummi Handschuhe die sich nicht statisch aufladen können Staub, ist da überbewertet wie gesagt Magnetspeicher,wenn du nicht gerade einen Elektromagneten in der Nähe hast kannst du diese Festplatte nicht zerstören,in den meisten Fällen verfängt sich nur der Lesearm wie in dem Video Schraube lösen nicht nach dem Urzeiger Sinn  sondern entgegengesetzt,wenn diese Schraube locker ist kann man den Arm bewegen da er dann nicht, oder keinen Kontakt mit der Scheibe hat dann den Arm in Null Position bringen und wieder festschrauben, Festplatte schließen Magnet wird nur bei Strom an aktiviert,und Staub könnte angezogen werden,Ich habe in der Wartung Handybau auch mal gearbeitet,es ist nicht alles so schlimm wie es aussieht,nur das andere das Dicke Fette Geld damit machen Ab 99 € bis 599 € dafür bekommst du einen Neuen PC. Dies aber nur wenn es der Fehler mit dem Lesearm ist,dann hat er sich nur verrechnet,und einen Physikalischen Fehler gemacht,bei Hardware Problemen hast du meistens Pech,wenn er die Scheibe verkrazt oder Beschädigt,kannst du sie wegwerfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor man es selbst versucht zu reparieren und die Daten zu retten, würde ich zu einen Profi gehen und diesen mal fragen was eine professionelle Datenrettung kostet. 

Ganz wichtig ist: Den Laptop nicht mehr benutzen, da sonst ernstere Schäden auftreten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es geht,habe ich mit Hilfe dieses Video gemacht und es geht, denn Daten werden Magnetisch gespeichert,und Firmen die Datenrettung betreiben sagen nicht umsinst nicht öffnen denn die wollen ja damit Geld verdienen,wenn man einigermaßen versteht,und ein kleines bischen Handwerkliches Geschick hat, ist dies auch kein Problem. Aber es ist ja auch eine Geldfrage. Datenrettungen liegen bei ab 99 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann mittels Technik,indem man die Festplatte ausbaut und in ein Lesegerät macht, via USB an einen anderen PC stecken,und dann versuchen Auszulesen,mit Programmen wie Recuva,anders man kann den Lesearm ersetzen,du brauchst aber eine Identische Festplatte,dies geht aber nur wenn es wirklich am Lesearm liegt und nicht am Motor der Festplatte der via Software gesteuert wird, ist die Festplatte gefallen,oder was ist passiert ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von compu60
28.10.2015, 21:58

Bei defekter Festplatte geht das aber nicht.

0

Was möchtest Du wissen?