Torwart Ungarn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil das sein Markenzeichen ist.

Aus Wikipedia:


Zur Spielzeit 1997/98 schloss Király sich dem deutschen Bundesligisten Hertha BSC an. Nach einigen Unsicherheiten in den ersten Spielen wurde er zur
Nummer eins im Berliner Tor. Bekannt wurde er auch durch seine graue
„Schlabberhose“, die Ausrüster Nike später ins Merchandiseprogramm aufnahm




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluetiger2
04.06.2016, 19:19

Danke jetzt wo du es sagst! Wusste damit er mal bei Hertha gespielt hat

0

Hatte er schon immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.tz.de/sport/1860-muenchen/1860-torhueter-gabor-kiraly-ueber-seine-beruehmte-graue-jogginghose-3727178.html

Doch was genau hat es mit der grauen
Schlabberhose auf sich? Alles begann in den 90er Jahren. Damals spielte
Kiraly in Ungarn und trug noch schwarze Trainingshosen. Doch vor einem
wichtigen Spiel vergaß der Zeugwart, seine Hose zu waschen. Der einzige
saubere Ersatz: eine graue Jogginghose.

Mit ihr gewann Kiraly ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf und kehrte nie
mehr zur schwarzen Hose zurück. Nach seinen Jahren in Ungarn führte der
Weg des Torhüters über Hertha BSC Berlin und Crystal Palace schließlich
nach München und sogar in die Nationalmannschaft. Auf all diesen
Stationen war die graue Jogginghose dabei. Auch wenn sie manchmal eigens
für Kiraly angefertigt werden musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich weil ers gemütlich findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht damit der Ball besser stehen bleibt?;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?