Torte mit Gelatine - wie ist es mit dem Guss?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Creme musst auf jeden Fall kompett fest geworden sein. Denn die Gelatine ist dann warm und wenn die Creme noch nicht fest ist, rinnt die Gelatine total in die Torte. Du musst die Gelatine auch so weit wie möglich abkühlen lassen, grad dass sie sich noch aufgießen lässt.

ja, das hab ich gemerkt :( habe den warmen guss zu frueh auf die Creme gegossen und er ist sofort eingesickert. :( schade, aber hoffentlich kann man die Torte noch essen. Sieht halt nicht so schoen aus...

0

okay - ich gehe mal davon aus, dass du in der Creme selbst auch schon Gelatine hast damit es fest wird? Wenn die Torte 1 Stunde im Kühlschrank stand, kannst du den Guss (sicher ist erfarbig und dient der Zierde?) eigentlich schon drauf gießen. Dann wieder in den Kühlschrank stellen.

ja in der Creme ist Gelatine. Ok, vielen Dank, ich war mir unsicher.. werde es so machen :)

0

Hi sasasa,

Die Gelatine in der JoghurtSahne sollte erst im Kühlschrank schnittfest werden.

Der Tortenguss ist eigenlich auch nur Gelatine und hat in der Regel das Aromen so in der Torte länger verbleiben. Würdest du den Tortenguss drauf machen wenn die JoghurtSahne noch halbflüssig ist würde sich Beides unschön vermischen.

Den Tortenguss mit einem Pinsel nur dünn auflegen nicht pinseln.

Bei Sahnetorten auf die man einen Guss aufbringen will- wenn man die Möglichkeit hat- anfrieren lassen. Dann löst sich wenn man schnell genug arbeitet, auch keine Sahne an und der Guss bleibt schön klar.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Was möchtest Du wissen?