Torrent download versehen , was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Torrent -> prinzipiell nicht schlecht, aber eben nur für legale Sachen zu empfehlen (Linuxdistris, OpenOffice, LibreOffice, etc.).

Wenn du Testversionen sicher herunterladen willst -> beispielsweise bei heise.de oder chip.de im Downloadarchiv suchen und dann herunterladen. 

Der Upload von Daten ist auch in .at wohl strafbar. Hier eine Diskussion zum Thema:

https://www.reddit.com/r/Austria/comments/2sqz2c/kam_es_in_%C3%B6sterreich_jemals_zu_abmahnungen/

Ich würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. Zum einen hast du das Spiel letztendlich gekauft. Wenn du es dir jetzt noch einmal illegal lädst interessiert das überhaupt keinen, da du für deine Version ja schon bezahlt hast. Wenn du allerdings mehrere Versionen, bzw. um mit Freunden zusammen zu spielen, downloaden würdest, wäre das entwas anderes. Dann würdest du dich wiederum strafbar machen.

Du hast den Download ja aber sogar abgebrochen. Wenn ich in ein Waffengeschäft gehe, ein Verkäufer mir eine kostenlose, aber illegale Waffe in die Hand drückt, ich mich wie ein Keks freue und die Waffe absichtlich im Geschäft lasse, habe ich dann die Waffe? Ich wäre dann der Eigentümer, aber nicht der Besitzer und da ich keine Ahnung habe wo die Waffe ist und was mit ihr gemacht wird, wäre es möglich, dass ich mich dafür, aber nicht für den Waffenbesitz strafbar mache. Mit Software geht ja nun nicht: Du hast das kostenlose angenommen, es aber wieder weggelegt und somit war dein Download schlicht nicht erfolgreich. Du hast also weder etwas illegal heruntergeladen, noch hast du etwas illegales jemand anderem verfügbar gemacht.

Es sollte also keine Konsequenzen haben, selbst wenn man herausfindet was du gemacht hast.

Votex420 26.03.2017, 23:58

Gute und erleichternde Antwort, Danke!

1
IdiotvonNatur 27.03.2017, 00:05
@Votex420

Danke für das Lob. Ich sehe noch unter den anderen Antworten, dass das Seeden (Peer-to-peer Verbreitung von heruntergeladenen Daten) ja auch noch ein Problem ist. Ich schätze, da du den Download abgebrochen hast, kann man dir nicht vorwerfen die Software als solche zu verbreiten, denn was du heruntergeladen hast war nicht komplett. Falls du das nächste Mal etwas torrentest, achte darauf die Option des Seedens auszuschalten, damit machst du dich um einiges weniger strafbar.

2
Votex420 27.03.2017, 00:10
@IdiotvonNatur

Ich glaub torrenten werde ich so schnell nichtmehr :D Wenns nicht nötig ist dann lässt man es einfach

1
medmonk 27.03.2017, 00:18
@IdiotvonNatur

Falls du das nächste Mal etwas torrentest, achte darauf die Option des Seedens auszuschalten, damit machst du dich um einiges weniger strafbar.

Seeden ausschalten oder auf niedrigste drosseln? Dann man man es auch gleich sein lassen. Sei denn es reicht einem, wenn der Download erst im nächstens Jahrtausend abgeschlossen ist. ;-) 

0
medmonk 27.03.2017, 00:10

Wenn du es dir jetzt noch einmal illegal lädst interessiert das überhaupt keinen, da du für deine Version ja schon bezahlt hast.

Irrelevant ob der Download abgeschlossen wurde oder nicht. In der Zeit wo der der Fragesteller selbst 10% heruntergeladen hat, hat er Dutzenden ebenfalls Daten ungefragt angeboten. De facto es sehr wohl straf oder zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann. 

Du hast also weder etwas illegal heruntergeladen, noch hast du etwas illegales jemand anderem verfügbar gemacht.

Du scheinst nicht zu wissen wie Torrents genau funktionieren. Da gibt es kein »angucken und wieder zurücklegen«. Bei 10% heruntergeladener Daten (auch wenn es nur Bestandteile sind) man nicht nur als Leecher unterwegs ist. 

0

Paar Grundregeln für Neulinge in Jollys Spelunke:

1. Keine Youtube-Videos für Beschaffungen, weil über 90% davon Fakes, virenverseucht, hinter Paywalls (sog. Surveys) versteckt oder anderer Rotz sind.

2. Keine (oder nur, wenns nicht anders geht) Torrents, weil man unvermeidbar auch hochlädt und die IPs anderer Clients sehen kann, da kein Datenaustausch über Server stattfindet. In manchen Fällen jedoch ist das Risiko gering, wenn man z.B. Software zieht, die kaum bekannt oder sehr spezifisch ist.

3. Wenn möglich, ausschließlich über One Click Hoster (MEGA, Openload, etc.) laden.

4. (speziell für deutschsprachige Segler) Finger weg von Filesharing-Foren à la Boerse und Konsorten. Dort findest du fast ausschließlich Links zu Premiumhostern wie Uploaded, Share-Online, Rapidgator. Kastriert deine Geschwindigkeit runter auf 20-50kb/s, stürzt oft ab, gibt dir Wartezeiten von 3 bis 6 Stunden zwischen den Downloads und wenn einer mal abgestürzt ist, musst du von vorne laden.

5. Falls du bei MEGA ans 5GB-Limit kommst: MegaDownloader. Dann ist das Problem gelöst.


medmonk 26.03.2017, 23:58

Keine (oder nur, wenns nicht anders geht) Torrents

Torrents sollte man nicht per se verteufeln. Es kommt immer darauf an, was man beabsichtigt herunterzuladen. Wenn ich mir irgendwelche Linux Distributionen und der Gleichen herunterlade, ausschließlich torrent nutze. 

Wer sich jedoch auf die Suche begibt respektive nach Raubkopien von allerlei Software ausschau hält, besser einen großen Bogen um Torrents macht. Wenn nicht, zumindest im Vorfeld damit vertraut machen und sich nen gescheiten VPN-Provider ohne Logs zulegen sollte. Wobei letzteres ganz dünnes Eis ist. 

LG medmonk 

1
Carlzock 27.03.2017, 00:02
@medmonk

Daher auch der letzte Satz bei dem Punkt als Ergänzung. Wenn du z.B. nach Torrents zu Vue (3D-Software) oder irgendwelchen Hentaispielen suchst, wird sich kaum jemand die Arbeit machen, nach dir zu suchen. Es gibt kaum Seeder dafür.

Wenn es um Torrents geht, stürzen sich die Anwälte am liebsten und vorzugsweise auf Klassiker wie Filme und Musik, teils auch neu erschienene Spiele. Wobei man gerade bei Spielen sowieso keine Torrents braucht.

2
IdiotvonNatur 27.03.2017, 00:02
@medmonk

Ich kenne Leute, die sind schon ohne auch nur dünnes Eis Schlittschuhgelaufen. Falls ich mal in die Not und auf die Ideee kommen sollte etwas zu torrenten werde ich mich an eure Worte und diverse Tutorials halten. :-)

1
Votex420 27.03.2017, 00:02

Dem ersten Punkt kann ich dir zustimmen :) Ich bin eher vorsichtig was solche Videos angeht, aber weil es ne gute Bewertung hatte habe ich mal der Community vertraut und jetzt bin ich hier *lach*

Nummer zwei werde ich auch befolgen! Keine Torrents , auch wenns legale wenns nicht nötig ist!

Nummer 5 ist ein guter Tipp, werde ich sicher mal bruachen, Danke 

0
Carlzock 27.03.2017, 00:03
@Votex420

Im Grunde genommen sind Torrents legal. Illegal wirds erst, wenn du Raubkopien mit dem Torrentclient ziehst.

1
Votex420 27.03.2017, 00:05
@Carlzock

Jap war leider Unvorsichtig da ich mich mit Torrents 0 auskenne und jetzt muss ich für ne gewisse Zeit mit einem Mulmigen Gefühl leben ... 

0

Das Problem bei uTorrent (oder Torrents allgemein) ist, dass du schon während du runterlädst für andere hochlädst.

Raubkopien herunterzuladen ist eine sache.. aber hochladen ist schlimmer und wird eher abgemahnt.

Man möchte ja die Quelle erwischen

IdiotvonNatur 26.03.2017, 23:56

Das Seeden kann man aber auch deaktivieren und so wie er/sie das erzählt schätze ich, dass er/sie das schon deinstalliert hat also nichts geseedet werden kann.

Außerdem konnte er/sie ja noch nicht einmal das ganze Spiel seeden, sondern nur einen Teil und selbst dafür gibt es nur eine Wahrscheinlichkeit.

Möglicherweise hat er/sie das Seeden sogar schon vorher ausgeschaltet (was ich zwar bezweifle, aber es ist auch eine Option).

1
XGamer11208 26.03.2017, 23:58
@IdiotvonNatur

Da kennst du uTorrent schlecht.. Ist der Grund, warum es nicht gerade beliebt ist..

Auch ein kleiner Teil kann verfolgt werden. Es ist ja immerhin ein teil einer nachweislichen Raubkopie.

Inwiefern da überhaupt was passiert weiß ich nicht.. warscheinlich nichts.

3

es wird wohl niemand interessieren. rein rechtlich könnte es theoretisch sein, dass man dir etwas anhängen könnte, weil du beim Downloaden ja auch gleichzeitig an andere uploadest. Da du es gekauft hast, könntest du dir das egal woher besorgen, da du es sowieso schon Besitzt, doch dort hat ja u. U ein upload an andere statt gefunden... ich persönlich glaube nicht, dass du dort etwas zu befürchten hast, ich kann mich aber auch irren!

Was möchtest Du wissen?