Torchance mit Handspiel vehindert, würdet ihr sowas machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Würde sagen der Spieler hat es richtig gemacht. Ich selbst würde es nur in den letzten 5-10 Minuten eines Spiels riskieren da die Chance den elfmeter zu halten gering ist sowie die chance gering ist dass das Spiel in Unterzahl keine Konsequenzen mit sich bringt.

Wieso Unsportlichkeit? Das gehört dazu und ist doch "erlaubt" man bekommt halt nur eine festgelegte "Bestrafung"

Ja, ich finde das ist ein legitimes Mittel. Es ist in meinen Augen ein ganz einfacher strategischer Schachzug. Derjenige der Hand macht, ist sich ja seiner Konsequenzen bewusst und er macht es nicht um heimlich zu betrügen oder so. Also ja - ich finde es legitim.

Hä ? die angreifende Mannschaft bekommt den Elfer nur dann zugesprochen, wenn die verteidigende Manschaft ein Handspiel begeht. Also stellt sich die Frage doch gar nicht ?

yolo251 18.06.2016, 19:47

Ja ich rede von dem absichtlichen Handspiel um ein Tor zu verhindern

0
Ranzino 18.06.2016, 19:56
@yolo251

Naja, dafür hat man doch dem Gegner eine nahezu 100 % Torchance durch Elfer geschenkt. Also ist es annehmbar.

0
yolo251 18.06.2016, 19:57
@Ranzino

Seit wann ist ein Elfmeter eine nahezu 100% Torchance? Hast du dir mal angeguckt wie viele Elfmeter verschossen werden?

0
Ranzino 18.06.2016, 20:01
@yolo251

Immer warscheinlicher als im Gedränge und im laufenden Spiel, wo zig Beine und Körper im Strafraum sind. Im Grunde also ein nahezu geschenktes Tor. 

0

Was möchtest Du wissen?