TOR bzw. VPN zum anonymen surfen?

2 Antworten

Und verstecken beide meine wahre MAC oder IP Adresse?

Es reicht nicht aus die MAC und IP-Adresse zu verstecken. Dadurch ist Anonymität noch nicht gegeben, da es heute viele weitere Möglichkeiten gibt einen Benutzer zu tracken.

Anonymität kannst Du auch nicht halbherzig umsetzen, dass du bestimmte Dinge über Tor machst, andere aber nicht. Beispiel:

Du registrierst dich über Tor auf einer Website. Gibst bei der Anmeldung aber deine Email Adresse an, die du ganz normal (also nicht über Tor) abrufst.

Du fühlst du dich vielleicht anonym, bist du aber nicht.

Wenn du vollständig anonym sein willst, dann ist das wirklich schwierig.

VPN dient auch nicht wirklich der Anonymität. Normalerweise nutzt man VPN beispielsweise in einem Unternehmen, damit man auf das interne Netz zugreifen kann. Es gibt zwar VPN Anbieter, die dir so etwas wie Anonymität versprechen, aber das ist ziemlicher Unsinn. Zumal der Anbieter alle deine Informationen mitlesen kann.

So etwas sollte man NIEMALS benutzen.

7

Was empfielst du mir zu tun, wenn ich im Internet surfen möchte, u.a. soziale Netzwerke wie Facebook oder Nachrichtendienste wie Whattsapp nutzen möchte aber keine Spuren zu meinem Standort hinterlassen will?

0
7

Wäre Tor dann eine gute Alternative zu VPN? Und was ist mit den verschiedenen Einstellung und Programmen im Handy die alle irgendwie den Standort erfassen?

0

Über einen VPN surfst du nicht anonym. Mindestens der VPN-Anbieter kennt deine echte IP. Deine MacAdresse kennt keiner über dein LAN hinaus, außer du teilst sie halt explizit mit.

VPN ist für Sicherheit, Tor für Anonymität.

7

Wow! Ich bin an einen echten Experten geraten! VIELEN DANK =)

Kannst du mir noch kurz sagen was ich in meinem Smartphone wenn ich die SIM Karte herausgenommen habe alles einstellen muss, um W-LAN nutzen zu können, aber nicht geortet zu werden?

0
39
@Salatwuermchen

Du musst noch GPS deaktivieren, und ausschließlich wifi aktiv lassen. Mobile Daten sowie das ganze Mobilfunkmodul sollten, wenn möglich, komplett deaktiviert werden. Man könnte z.b. die Firmware dafür wipen, nur leider funktioniert dann oft auch Bluetooth nichtmehr und eventuell auch wifi.

0
7
@ZaoDaDong

Auch wenn ich GPS deaktiviert habe zeigt er mir auf den Google Karten manchmal den Standort an. 🤔

Und was meinst du mit Mobilfunkmodul?

0
39
@Salatwuermchen

Ein Smartphone hat mehrere Sender und Emfpangsmodule verbaut. Normalerweise hat jedes dieser Module eine eigene Firmware, die in dem Image des Betriebsystems enthalten ist, das man installiert hat.
Der Google-Standort wird ebenfalls über die IP ermittelt. Man kann also auch mit der öffentlichen IP an deinem Festnetzanschluss z.b. auf einige Kilometer genau deinen Standort bestimmen. Gegebenenfalls hat Google Maps auch noch ältere Standortdaten gecached, auf die es zurückgreift, wenn gerade nichts aktuelleres nachkommt.

1
7
@ZaoDaDong

Dann scheint es für mich als Laie ja sehr schwer zu sein alle Einstellungen für einen vollen Schutz zu verändern, oder?

0
39
@Salatwuermchen

kommt drauf an, was du unter "Schutz" verstehst. Wenn du nicht gerade vorhast online schwere Verbrechen zu begehen, oder du politisch verfolgt wirst, dann ist ein VPN schon ein ausreichender Schutz.

0

Was möchtest Du wissen?