Topographie in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hei, Janini2000, klar kannst du sagen: Norddeutsche Tiefebene, in der Mitte Mittelgrbirge bis zu 1 200 Meter und im Süden Hochgebirge, das sich in der Zugspitze bis auf über 2900 m aufragt. Ende. Du kannst das aber auch mit Leben füllen. Die norddeutsche Tiefebene erstreckt sich von der Oder im Osten bis zur niederrheinischen Tiefebene, durchzogen von den bedeutenden Strömen wie Elbe, Weser, Ems und Rhein. Im Norden reicht sie bis an die Küsten von Nordsee mit dem Wattenmeer und den vorgelagerten Inseln sowie bis an die Ostsee mit ihrer charakteristischen Boddenküste, die besonders ausgeprägt ist an der Insel Rügen, der größten der deutschen Inseln. Markante Gebiete sind u.a. die mecklenburgische Seenplatte sowie die münsterländische Tiefebene, die im Süden durch den Haarstrang begrenzt wird, einem eiszeitlichen Höhenzug, der in der heute als Ruhgebiet bekannten Region Kohle entstehen ließ und das zu einem der bedeutendsten europäischen Industriegebiet heranwuchs... Auch Braunkohle, wie sie am Niederrhein und in der Lausitz gefördert wird, sind "Erben" der Eiszeit. Neben den bedeutenden Städten wie Essen, Dortmund, Duisburg entstanden in der norddeutschen Tiefebene, die sich über die fünf Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg erstreckt, wichtige Zentren wie die Rostock, Hannover, Magdeburg und vor allem die deutsche Hauptstadt Berlin mit ihren 4 Mio. Einwohnern.

Und so. Nun guckst du in den Atlas, überprüfst das ganze und ergänzt es entsprechen. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vereinfacht in bezug auf Schul-Erdkunde gesagt, geht es bei der Topografie um das

Wissen, wo was liegt, also Städte , Flüsse, Berge, Seen Meeresteile usw. und z.B. wissen: Was ist die Hauptstadt von XY?

Man nennt die Topografie auch abschätzig "Briefträger-Geografie", aber dies ist nicht fair, denn ohne Orientierung im Raum kann man keine wissenschaftliche Geografie betreiben.

Ohne topografische Grundkenntnisse kann man sich z.B. auch mit einem Navi gewaltig irren - z.B. wenn es mehrere Orte gleichen Namens gibt,

oder wenn man nicht weiß, das zwischen 2 Orten ein breiter Fluss liegt, den man ohne Fähre nicht überqueren kann.

Oder wenn man nach Sydney (Australien) will, aber in Sydney, Nova Scotia(Canada) landet.

Oder wenn jemand hier fragt: Ich möchte 2 Wochen Urlaub in den UA machen und möchte Florida, Las Vegas, Los Angeles, Grand Canyon, Niagarafälle und New York sehen, wie lange brauche ich mit dem Auto?

Oder, wie auch hier in GF schon passiert, wenn jemand fragt: Wie lane brache ich  von Deutschland  nach New York mit der Eisenbahn ?  

Nicht lachen, ist alles schon passiert, z.T. mit tödlichen  Folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?