Topfpflanzen-Garantie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wäre doch was. Ficus mit Zweijahresgarantie.... wer so ein Grünzeug im Baumarkt kauft, ist selbst schuld. Dort werden die Pflanzen oft nicht fachgerecht gepflegt, gegossen, beleuchtet usw. Beim Gärtner ist es teurer, aber der verkauft auch keine Kreissägen nebenbei. Garantie gibt auch der nicht.

Viele Pflanzen fühlen sich bei uns nicht heimisch und sind als Zimmerplanze oftmals nicht geeignet.Da wird gerne die Kokos -oder die Bergpalme angeboten,gehen meist wegen zu geringer Luffeuchtigkeit hinüber.(Tipp: Kentie)In Baumärkten am besten nach Neuzugängen ausschauen. Ältere Modelle sind schon lange falschen Pflegebedingungen ausgesetzt worden, die man erst zu Hause bemerkt,wenn diese schlapp macht.

Es gibt einfach pflanzen die sind eigen, denen passt deine nase nicht und schon kannst machen was du willst.

einfach viele durchprobieren und irgendwann hast deine kleine oase mit dankbaren dich mögenden pflanzen :)

aber nicht bei Grünpflanzen, denn die zählen in der Regel zu Vebrauchsmaterialien..

außerdem im Stadium der Beweisumkehrlast, musst du nachweisen, daß der Blumentopf schon beim Kauf mängelbehaftet war...wie willst du das machen?

Topfpflanzen werden hochgetrieben, dann nicht abgehärtet (Verringerung der Temperatur und der Luftfeuchtigleit) und vor dem Verkauf auch nicht mehr umgetopft. Zumindest Letzteres sollte man umgehend nachholen, dann kommen sie auch einigermaßen.

Beschimpfe sie regelmäßig! Meine Yukas wachsen wie der Teufel;))

Was möchtest Du wissen?