Topfpflanze stirbt ab! Was mache ich falsch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wäre hilfreich zu wissen, was für eine Pflanze das ist.

Ist der Standort hell genug? Siehst du Schädlinge? Du könntest die Pflanze umtopfen, in neue Erde, die alte Erde abschütteln und wegwerfen. Ich denke aber, dass die Wurzeln schon tot sind, da das Wasser steht. Aber vielleicht hast du trotzdem Glück.

Du kannst auch versuchen einen Ableger zu machen. Bei manchen Pflanzen funktioniert das, wenn du einfach ein Blatt in Erde steckst oder einen Trieb anschneidest und in Wasser neu wurzeln lässt. Müsste man aber auch wissen, welche Pflanze das ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk schon, dass es eine Orchidee ist. Lass sie erst einmal trocknen (Übertopf entfernen) und tauche sie am Wochenende nur mit dem Untertopf für eine Minute in Wasser. Orchideen können über die Erde kaum Wasser aufnehmen. Gieß einfach dann nur jedes Wochenende maximal 10 ml. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmeiß sie weg und kauf dir in einer Gärtnerei eine neue. Lass dich dort beraten, was die Wassermenge, aber auch den Standort angeht.

Die meisten Zimmerpflanzen vertrocknen nicht, sie werden ersäuft. Nasse Füße mag kaum eine Pflanze!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Orchidee? Also tolle Blüten, lange Stängel und dickfleischige Blätter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veilchenblau24
19.07.2016, 22:25

Wäre möglich, also lange Stängel hat sie nicht, sie ist eher klein, hat dicke Blätter und rote, ganz kleine und ganz viele Blüten. ...naja, also hatte sie, die sind alle abgestorben :(

0

Was möchtest Du wissen?