Topfengerichte bzw Quark ohne Milch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Quark einfach mit wasser verdünnen bis einem die Konsistenz passt! Dann beeren dazu. Ein paar samen, nüsse und Haferflocken, evtl rosinen. Ready!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich keine Milch mehr habe, nehme ich entweder Wasser oder Orangensaft zum anrühren (letzteres passt auch super zu Beeren!). Zum Frühstück würde ich noch etwas Früchtemüsli oder Haferflocken drunter rühren.

Kannst du auch wenn du magst super schon abends vorbereiten und einfach in den Kühlschrank stellen (Overnight Oats). Am nächsten Morgen dann die Himbeeren drauf, vielleicht noch Banane, falls du hast - schmeckt superlecker! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt nicht unbedingt Milch oder Sahne verwenden, wenn Du Dir einen Quark anrührst.
Wenn er Dir etwas zu fest ist, püriere ein paar Himbeeren, verrühre sie mit dem Quark, süße ihn nach Geschmack und gib die restlichen Himbeeren dazu. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Quark auch statt mit Milch einfach mit Zucker und Wasser aufrühren.

Himbeeren rein erst hinterher, weil die sonst zermusen. Schmeckt auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schüssel, Quark, Himbeeren, ggf. etwas Zucker oder Honig, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magerquark + gefrorene beeren und einen schuss wasser in den mixxer, durchmixen und du hast einen richtig geilen Beerenquark.
Gegebenenfalls noch etwas Honig, Agavendicksaft, Süssstoff oder/und Zimt dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?