Topf auf Herd geschmolzen

...komplette Frage anzeigen BIld von der Küche - (Physik, Küche, Reinigung)

2 Antworten

Oh Wunder der Technik!

Das war ein ganz normaler Topf mit Sandwichboden aus Aluminium. Die alten Schätzchen mit richtigen Herdplatten werden gerne mal heisser als 680°C wenn die Energie nicht zum kochen abgerufen wird. Und da Aluminium bei 660°C schmilzt, kann man sich gut vorstellen was bei 680°C passiert.

War das nen Bleitopf? Wie kann der denn schmelzen? Na ja, da ich mal nicht davon ausgehe, das auch der Herd geschmolzen ist, würd ich mal probieren, das Metall abzuschaben. Wenn es abgeht, sollte einer weiteren Verwendung nix im Wege stehen, allerdings würd ich mir erst mal ordentlich Töpfe besorgen.

Das ist mir auch ein Rätsel! Wenn ich mir es so anschaue, sieht das so aus als wäre unter dem normalen Boden des Topfes noch ein zweiter Boden gewesen, der irgendwie festgelötet war und dieses Lötmetall (Blei?) ist dann geschmolzen.

Viel sehen tu ich nicht, da ich sicherheitshalber die Sicherung erstmal draußen gelassen hab (die ist rausgesprungen vorhin)

0
@maddias91

Selbst Hartlot schmilzt eigentlich bei höherer Tempermperatur. Wenn allerdings auch die Sicherung rausgeflogen ist, deutet das dann eher auf nen Kurzschluß hin. In dem Fall und unter der Annahme, das es kein teurer Herd ist würd ich vielleicht dann doch auf Nummer sicher gehen und mich nach was neuem umschauen. Ein Kochfeld wie dieses sollt wohl nicht allzu teuer sein. Oder haste nen Elektriker in der Bekanntschaft der sich mit sowas auskennt damit der sich das mal anschaut? Nicht das nachher der Herd in Flammen aufgeht.

0
@LtLTSmash

Kleines Update: Mein Verdacht hat sich auch bei Licht bestätigt, diese metallischen Tropfen sind tatsächlich irgendein Klebematerial, mit dem die beiden Böden verbunden waren.

Angeklebt ist es überhaupt nicht, die inzwischen harten Tropfen kann man problemlos entfernen, sowohl vom Holz, das ein Paar kleine Tropfen abbekommen hat (das ist an den Stellen nun ein wenig verkohlt, die Tropfen hatten also offensichtlich schon eine gewisse Hitze) als auch vom Herd.

Lässt das irgendwelche Schlüsse zu, was für ein Material es gewesen sein könnte?

Generell muss man sagen, dass der Herd zwar ewig lange braucht, um heiß zu werden, wenn er aber mal heiß ist, Tempo aufnimmt, extrem heiß wird und auch so schnell nicht mehr abkühlt. Wie alt er ist, weiß ich nicht; modern sieht er aber nicht aus. Womöglich wurde er doch einfach zu heiß und deshalb ist auch die Sicherung rausgeflogen. Ergibt das Sinn?

0
@maddias91

Hört sich nach nem Lötmittel an, welches keine Ahnung. Und warum die Sicherungen rausfliegen kann ich so natürlich nicht beantworten, aber ist erst mal kein gutes Zeichen. Man kann mal testen ob die Sicherung nochmal bei Benutzung rausfliegt, aber im Zweifel würd ich über ein neues Kochfeld nachdenken.

0

Was möchtest Du wissen?