TOPAMAX Migräne - wer hat Erfahrung mit diesem Medikament?

10 Antworten

Ich erkläre jetzt welches Grund Prinzip sich hinter einer Migräne verbirgt. Blutgefässe weiten sich und kommen in Kontakt mit umliegenden Nerven durch das ständige pumpen deines Herzens und die daraus resultierende Impulse deiner geweiteten Gefässe kriegen deine nerven befehle die sie nicht einordnen können und als schmerz Wahrnehmen. obwohl diese Erkenntnis Bekannt ist wird sie nur als Theorie an erkannt  die nicht eindeutig bewiesen wurde dennoch beruhen fast alle Migräne Präparate auf diesen Wirkprinzip denn sie sorgen dafür das deine Blutgefässe sich wieder verengen was meistens fatale Nebenwirkung hat die Rezeptoren die bei solchen Migräne Präparaten angesprochen werden sind sich sehr ähnlich mit den Rezeptoren der Herzkranzgefässe dass heisst du hast dann zwar keine Migräne mehr wirst dann aber womöglich von Herzschmerzen geplagt und bist dann irgendwann ein Herzpatient. die einfachste Lösung die eigentlich auch nix kostet ist in dem Fall einfach einen nassen und sehr kalten Lappen auf deinen Nacken zu legen und diesen mehrmals zu befeuchten wenn er nicht mehr kalt genug ist. das sorgt dafür das deine Gefässe die die Migräne auslösen sich durch den kalte reiz ebenfalls zusammenziehen und sich Verengen. ich formuliere es bewusst als Grundprinzip und nicht als Ursache einer Migräne denn die Ursache  kann eine völlig anderer sein dennoch durchläuft sie dann diese Prinzip welches man ganz einfach unterbinden kann.

Ein nasser Lappen im Nacken ich lach mich tot 😂

1

Also, ich war vor ca. 5 Wochen beim Neurologen und der hat mir Topamax verschrieben, ich war sehr froh darüber, da ich schon seit mehr als 10 Jahren unter Migräne leide und seit 2 Jahren unter sehr starken anfällen, manchmal auch welchen die mehr als 1 Woche andauern und ich zu nichts zu gebrauchen bin, die Tabletten haben mir bis jetzt sehr geholfen, vielleicht haben sie auch eine art Placebo Effect oder ich hatte bis jetzt noch keinen richitigen anfall, aber von Starken, lang anhaltenden Kopfschmerzen blieb ich bis jetzt verschont. Ich habe mehrmals am Tag ein starkes Kribbeln meist in den Füßen was etwas nervig ist, aber doch durchaus auszuhalten und zum vergleich zu den Kopfschmerzen nehme ich das gerne dauerhaft in kauf. Leichte Konzentrationsstörungen kann ich auch bei mir feststellen aber das hält sich alles in grenzen und das mit der Gewichtsabnahme, welche Frau hat nicht gerne 1-2 Kilo runter? ;) Also wer starke Migräne hat und ein paar Nebenwirkungen in kauf nimmt und sich dessen bewusst ist, dem kann ich die Tabletten empfehlen, allen anderen würde ich davon abraten. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit. Hoffe ich konnte weiter helfen. LG

Was möchtest Du wissen?