Top oder Flop Computer selbst zusammenstellen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der derzeitigen Konstellation eher Flop.

Der i7-2700k ist ein Prozessor der vorletzten Generation. Wenn du ein paar Euro drauf kriegst, kriegst du einen aktuellen i7-4770k. Solltest du nur vorhaben zu spielen reicht allerdings auch ein i5-4670(k), welcher günstiger ist, als der i7-2700k.

Da diese aktuelleren Prozessoren einen anderen Sockel haben brauchst du allerdings auch ein anders Mainboard. Hier ist unter anderem das MSI Z87-G45 Gaming zu empfehlen.

Die 500gb große Festplatte halte ich persönlich für etwas knapp bemessen, aber das musst du selbst wissen ;).

Die GeForce GTX 670 ist zwar grundsätzlich nicht schlecht, allerdings gibt es für diese schon Nachfolger mit einem besseren Preis/Leistungsverhältnis. Für ungefähr den gleichen Preis kriegst du eine Grafikkarte mit deutlich stärkerem GTX 770 Chip, wie z.B. die Gigabyte GeForce GTX 770 Windforce 3X OC mit 2GB DDR5. Eine günstigere, allerdings auch etwas schlechtere Alternative stellt eine Grafikkarte mit eine GTX 760 Chip dar. Solltest du dich für letztere entscheiden würde ich aber auf jeden Fall den i5-4670(k) nehmen, da es (mit einem i7-4770k) noch wahrscheinlicher, als mit einer GTX 770/670 ist, dass die Grafikkarte zum Flaschenhals wird und nicht der Prozessor.

Die 8GB RAM reichen prinzipiell. Solltest du den Kauf eines i7-4770k mit GTX-770-Grafikkarte in Erwägung ziehen, würde ich aber darüber nachdenken, 16GB zu nehmen. Besonders wenn du gerne viele Anwendungen gleichzeitig bzw. beim Spielen im Hintergrund laufen hast, kann etwas Luft nach oben nicht schaden.

Die CPU und die Grafikkarte sind schon nicht mehr die Neusten. Hole dir lieber einen I5 aus der 4000er-und eine GTX aus der 700er Serie.

Der Rest scheint zu stimmen. Das Netzteil ist aber ein wenig überdimensioniert.

Kannst du mir da irgendwas empfehlen ? wo du weißt das es gut ist

0

Was möchtest Du wissen?