Tontaubenschießen ohne Erfahrung mit Schusswaffen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich ist Tontaubenschießen erstmal anders, als andere Schießsportdisziplinen. Dabei wird aus einer schwingenden Bewegung das Ziel beschossen, während klassische Kugeldisziplinen eine ruhige und statische Schussabgabe erfordern. Somit nützen Erfahrungen mit Büchsen nicht unbedingt. Es ist aber natürlich sehr hilfreich, wenn man mit der richtigen Schießhaltung vertraut ist.

Es ist generell auch problemlos möglich, Tontaubenschießen zu gehen, wenn man noch nie vorher mit einer Schusswaffe geschossen hat. Ich selber habe zum Beispiel mit 16 zum ersten Mal mit einer Flinte auf Tontauben geschossen und hatte damals auch noch nicht viel Schießerfahrung. Es funktionierte aber problemlos. Der Rückstoß ist mit einer schwachen Sportladung (Skeet oder Trap) eher moderat. Wenn man mit einer jagdlichen Ladung, Flintenlaufgeschossen oder einer Büchse in einem jagdtauglichen Kaliber schießt, schlägt das deutlich mehr.
Entscheidend ist einfach, dass man den Schaft vernünftig in der Schulter anlegt. Dies kann man am Besten vor dem Schießen trocken üben.

Wenn man zum ersten Mal auf Tontauben schießt, ist es ohnehin ratsam, erstmal aus einem Voranschlag zu schießen (daher die Flinte bereits im Anschlag zu haben, bevor man die Taube abruft) und dann z.B. bei Skeet erstmal auf ein paar einfache, ankommende Tauben zu schießen. Das ist dann auch für Anfänger durchaus möglich und man kann schnelle Erfolge erzielen. Dann kann man sich auch ganz in Ruhe mit Vorhaltemaßen (wie weit man vor die Taube zielen muss) vertraut machen.

Letztendlich ist der Schlüssel zum Erfolg beim Tontaubenschießen ohnehin, erstmal einen vernünftigen Anschlag zu trainieren, sodass man mit der Flinte dahin trifft, wo man hinzielt. Solltet ihr langfristig Interesse an diesem Sport haben, ist es sinnvoll mit einem Punkt an einer Wand trocken das richtige Anschlagen mit der Flinte zu trainieren.

Desweiteren solltet ihr auch schauen, welches euer dominantes Auge ist. Wenn ihr z.B. mit rechts schießt, aber ein linksdominantes Auge habt, ist es eher schwierig das Ziel zu treffen, ohne ein Auge schließen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus,

es geht schon, ist aber nicht empfehlenswert, Tontaubenschießen bzw politisch korrekt => Wurfscheiben(ziel)schießen, ist eine der schwersten Schießsport Disziplinen die es gibt.

Daher wäre es empfehlenswert wenn man zumindest vorher ein par mal auf Statische ziele mit einer Waffe geschossen hat. Auch der Rückstoß und Knall so einer Flinte (meist Kal. 12/70, 12/76, seltener 16er oder 20er Kal) ist auch nicht ohne, und dann noch das bewegte Ziel ist für jemanden ungeübten nichts.

Aber Probieren geht über Studieren, also einfach austesten, ihr werdet es eh merken, wie es auch liegt.

MfG, und viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist überhaupt kein Thema. 

Allerdings könnte das sein, dass er da keinen Spaß dran hat. Tontauben - bzw. Wurfscheiben - zu treffen, ist auch für erfahrene Schützen nicht mega einfach (spreche da aus Erfahrung). 

Und das Ganze ist ja auch nicht ganz billig. 

Und wenn dann der hohe Preis und eine geringe Trefferquote einhergehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da man sowas nur auf einer speziellen anlage machen kann, wird es dort auch eine einweisung und aufsicht geben. und die wird einem neuling schon beibringen, wie man die flinte zu halten hat. ansonsten gibt es reichlich veilchen und blaue flecke im gesicht oder an der schulter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr werdet ja nicht auf einem freien Gelände die Anlage aufstellen und los ballern sondern zu einer öffentlichen Tontauben Schiesanlage gehen. Dort bekommt ihr eine Einweisung und da könnt ihr auc das Gefühl für das Schiessen entwickeln. Da muss man vorher nichts tun.

Das selbe gilt ja auch für das Schiessen mit echtem Pfeil und Bogen. Da reicht auch eine Einweisung und dann geht es los

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?