Tonspur schneller abspieln - Ton höher? Physikalisch xD?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frequenz (Hz)  wird in Schwingungen pro Sekunde angegeben. 
Also 440 Hz sind 440 sinus Schwingungen pro Sekunde. Wenn Du die Zeit in dieser Formel verkürzt, auf z.B die Hälfte, hat der Ton nur noch 05 Sekunden Zeit, und muß deshalb 440 x in 0,5 sekunden schwingen. Das sind dann 880 Hz, und  deutlich höher im Ton.

Töne bestehen aus Schwingungen. Die Tonhöhe wird durch die Anzahl der Schwingungen pro Zeiteinheit (=Frequenz) wahrgenommen. Spielst Du eine Tonspur schneller ab. werden mehr Schwingungen pro Zeiteinheit wiedergegeben, die Frequenz erhöht sich. Der Ton erscheint dem menschlichen Ohr dann höher. Einen ähnlichen Effekt (Dopplereffekt) gibt es auch, wenn sich die Tonquelle auf den Hörer zubewegt, auch dann erscheint der Ton höher.

Das liegt daran, dass die Schallwellen verkürzt werden (Die gleiche Anzahl von Schwingungen, aber in kürzerer Zeit). Daraus erfolgt eine höhere Frequenz, also ein höherer Ton.

Das ist aber nur bei analogen Tonquellen so. Bei digitalen verändert sich die Frequenz nicht.

Was möchtest Du wissen?