Tonscherben in Übertopf statt Untertopf?

6 Antworten

Blumen - Untertöpfe und die in Übertöpfe gestellt, sind tatsächlich die bessere Wahl, da kann dann das Wasser ungehindert abfließen - und wenn man wirklich mal zu viel gegossen hat, ist das überschüssige Wasser schnell entfernt! Und dabei kannst du dann schon die günstigere Variante nehmen, denn bei Tontöpfen verdunstet das Wasser schneller und mit Plastiktöpfen hält sich die Feuchtigkeit länger!!!

Tonscherben verhindern, dass die Erde aus den Tontöpfen rausfällt. Aber wenn du gießt, läuft das Wasser unten raus, also brauchst du auch einen Untertopf.

Blumen direkt in den Übertopf zu pflanzen ist nicht empfehlenswert. Mach doch einfach ein Loch in den Boden des Übertopfes und stell einen unauffälligen schlichten Teller unter. Dann kann das Wasser rauslaufen und du musst nicht immer mit zwei Töpfen ineinander rumhantieren.

bei kleinen mengen überschüssigen wassers ist das durchaus ein guter tipp. wenn sich die nachbarin allerdings richtig ins zeug legt, hilft allerdings der eine pufferzentimeter auch nichts mehr. ich rate dir zum untertopf - so hat man den besseren überblick darüber, was im topf geschieht.

Wofür benötigt man bei Zimmerpflanzen diesen brauen Topf

Hallo,

die Frage ist etwas blöd ausgedrückt, aber ich weiss leider nicht wie ich Sie genauer stellen soll und auch bei Google finde ich nicht wirklich eine Antwort.

Also wenn ich ne Pflanze kaufe ist da immer ein brauner Blumetopf aus Plastik bei, ja logisch weil die Erde festbleiben muss!

Wofür ist der sonst gut? Benötigt man den wirklich oder kann man diesen auch abmachen und die Pflanze ohne diesen Topf in einen richtig festen Blumentop pflanzen? Soll der dafür sein, das man ggf. anfallende Staunässe aus den anderen Topf abgiessen kann?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

ficus natasja umtopfen?

Hallo zusammen. Wollte jetzt in Frühjahr meinen ficus natasja umtopfen da die Erde nicht mehr so gut ist.er steht in einem 14 cm Topf im übertopf. Kann ich ihn direkt wieder in den 14 cm Topf einplanzen oder wäre es sinnvoller ein 2-3 cm größerer Topf zu nehmen. Hätte gedacht der 14 cm Topf würde reichen da der ficus natasja eh klein bleibt eigentlich. Was meinte ihr ?

...zur Frage

Frage zu Kakteen

Hallo Liebe Community Habe mir vom Aldi ( ich weiß man sollte nicht von aldi kaufen, aber der war sehr billig und ich wolllts einfach mal probieren) einen ca. 70 cm hohen Euphorbia gekauft. wollte heute weng frische erde reintun, weil die erde schon total trocken und alt war.wollte ihn aber nicht ganz umtopfen, weil ich noch keine erfahrung habe mit so einem großen kaktus. hatte bis jetzt nur ganz kleine. war gerade dabei die erde rauszutun und so.. kurz vorm boden ( ca. 5 cm) war immernoch das grüne vom kaktus in der erde und keine wurzeln. irgendwann kamen dann zwar wurzeln, aber auch nicht besonders viele. der topf geht von der größe noch, allerdings wollte ich ihn, wie schon gesagt, nicht rausheben. also habe ich das grüne unter der erde gelassen und einfach frische erde dazugefüllt. ist das jetzt sehr schlimm, dass das grüne unter der erde noch ist? habe gehört, es könnte leichter faulen, aber ich hab mir gedacht, vll. klappt es ja trotzdem irgendwie.. außerdem habe ich bemerkt, dass das 2 große kakteen in einem topf waren und habe sie erst mal zusammen dadrinnen gelassen, weil ja eh noch total viel platz im topf war. macht das was, dass sie zu zweit da drinnen sind? Bitte um schnelle Antwort LG Jenny

...zur Frage

Zimmerpflanzenerde im Winter bei Frost draußen gelagert - Problem?

Hallo zusammen, ich hatte meine Zimmerpflanzenerde den ganzen Winter draußen liegen, sie hat also auch ein paar Mal Frost abbekommen. Kann ich sie trotzdem noch problemlos verwenden oder hat sich dadurch irgendwas in der Beschaffenheit verändert, das den Pflanzen schadet? Vielleicht mache ich mir mal wieder zu viele Gedanken, aber ich wollte meine Pflanzen nicht im Laufe meines Sonntagvormittags umbringen. ;) Danke schon mal.

...zur Frage

Zimmerpflanzen jetzt im Mai noch umtopfen?

Eigentlich sollte man Pflanzen während der Wachstumsphase ja nicht mehr umtopfen, ich weiß. Aber ich hatte bisher keine Zeit und würde ein paar jetzt gern noch in einen größeren Topf setzen - meint ihr, das schadet denen im Mai schon mehr als es nützt? Es ist noch nicht derart dringend, dass die Wurzeln unten rauskommen, aber mehr Platz bräuchten sie eigentlich schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?