Tonleiter zu unkontrolliert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gebe Juleschmidt Recht - eine Fingerübung, die die Exaktheit vielleicht beschleunigen könnte wäre folgende: Wenn du dir mit dem Mittel-/Ring- und dem kleinen Finger schwer tust, dann drücke den Daumen aufs C, den Zeigefinger aufs D und spiele währenddessen immer mit dem 3.,4. und 5. Finger hin und her (am e, f und g). Das ist viel schwerer als man denkt.

Ziel bei der Übung ist es, so schnell wie möglich und so gleichmäßig wie möglich (sowohl von der Dauer der Töne als auch von der Lautstärke) zu spielen.

Sehr schön danke :) hab sie gerade ausprobiert und bei der Übung habe ich echt noch Probleme ^^

1

Das wir mit der Zeit. Versuch einfach erst langsam die Töne gleichmäßig, sowohl in Lautstärke als auch in schnelligkeit, anzuschlagen und werde wenn es gut klappt schneller. Du kannst auch Trockenübungen machen indem du das gleichmäßige übergreifen einfach auf dem Tisch übst.

lg Julian 

PS: gib nicht so viel auf die 90 °

Ok danke dann werde ich erstmal langsam üben. Ja das wollte ich bloß schreiben damit mal schonmal weiß wie meine Haltung grundlegend ist :)

0

Was möchtest Du wissen?