Tonleiter aber wofür die Merksätze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Dur-Tonleiter hat die Halbtonschritte zwischen der 3. und 4. sowie zwischen der 7. und 8. Stufe. 

Eine (natürliche) Moll-Tonleiter hingegen zwischen der 2. und 3. sowie 5. und 6. Stufe.

Merksätze für # und b? Damit ist wahrscheinlich der Quintenzirkel gemeint (für die Reihenfolge der dort gelisteten Tonarten).

Für die #-Seite also: Geh Du Alter Esel Hole Fisch

Für die b-Seite: Frische Butter Essen Asse Des Gesanges

Abhängig von der Tonart musst du die entsprechenden Vorzeichen (# oder b) bei einer Tonleiter zwischen Notenschlüssel und Taktangabe notieren.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben auch die beiden Merksätze für # und b aufgeschrieben aber ich weiß nicht was sie bringen



Die Anfangsbuchstaben stehen für die Tonarten. Die Merksätze sollen eine Eselsbrücke sein, um sich die Anzahl der Versetzungszeichen leichter merken zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei b Chen werden manche Töne um einen Halbton Schritt vertieft und z.B bei frische Brötchen essen Asse des Gesangs wären es bei f für (frische) ein Ton und zwar das b .Um zu wissen welche Töne vertieft sind gibt es leider keine Merksätze .Bei #ist der Merksatz geh du alter Esel hole Fisch und die Römer werden einen Halbton Schritt höher. Bei vertieften tönen also b spricht man von z.B des also mit es hinten dran und bei # von is z.B Fisch.

Ich hoffe ich konnte helfen L.g Aurox

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?