Tonhöhe ticken Armbanduhr?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moderne Hörgeräte sind keine einfachen Verstärker sondern verstärken verschiedene Frequenzen unterschiedlich stark (ähnlich wie ein Equalizer bei Stereoanlagen). Je nach Einstellung dieser Filter kann man z.B. die gesprochene Sprache verstärken ohne dass die Hintergrundgeräusche ebenfalls laut werden.

So wie du es beschreibst, filter dein Hörgerät das Ticken der Uhr einfach weg, es gehört für das Gerät also zum Hintergrundgeräusch.

JohBa 15.07.2017, 17:36

danke für die schnelle Antwort. Aber eine Nachfrage habe ich doch noch: ich habe zwei Programme im Hörgerät einprogrammiert: eines für Sprachoptimierung (da passt dein Hinweis) und eines für Geräuschoptimierung OHNE jegliche Kompression oder Filter (da passt dein Hinweis nicht ;-) und die Tonhöhenfrequenz der Armbanduhr liegt nun sicherlich NICHT außerhalb des Verarbeitungsspektrums der Hörgeräte :-)

0
AlexUhg 16.07.2017, 09:56
@JohBa

Diese Zusatzinformation ist interessant und ich würde auch erwarten, dass das auf Geräusche optimiertes Programm das Ticken hervorheben sollte. Allerdings glaube ich nicht, dass dieses Programm ohne jegliche Filterung läuft, denn Geräusche verstärken bedeutet, andere Signale (Töne, Klänge, Sprache, Musik, etc.) abdämpfen.

Ich denke es ist ein Zusammenspiel zwischen dem Filter des Geräts und deinem persönlichen Hörvermögen, welches technisch gesehen ja auch ein Filter ist, d.h. verschiedene Frequenzbänder unterschiedlich wahrnimmt. Wenn das Gerät gerade die Frequenzen wegfiltert, die für dein Ohr entscheidend sind, um das Ticken (ohne das Gerät) wahrzunehmen, würdest du das Ticken mit dem Gerät nicht hören.

Am besten du fragst beim Hersteller nach, was genau das Programm "Geräuschoptimierung" tut oder experimentierst selber mit verschiedenen Signalen mit und ohne das Gerät, um den Unterschied zu sehen bzw. zu hören. Online gibt es einige Referenzsignale (z.B.  http://www.suntune.de/soundcheck ), die man dafür nutzen kann.

1

Was möchtest Du wissen?