Tonbandaufnahme bei Vertragsabschluss mit Vodafone?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deswegen schließe ich keine Verträge über Telefon ab. Zukünftig vielleicht lieber in einen Vodafone Shop gehen. Leider kann ich da eher nicht helfen. Die Hotline ist bei denen eh schlecht zu erreichen. Aber müssen die dir da nicht irgendetwas schriftlich zukommen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das wird nix. Die Aufnahme dient dazu nachweisen zu können, dass du dem Vertrag zugestimmt hast. Innerhalb des Abgleichs hast du allen Punkten zugestimmt. Im Falle einer Klage könnte man auf die Aufnahme zurückgreifen, das kann aber teuer für dich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeymM
30.06.2016, 23:03

Erst muss die schriftlichliche Belehrung erfolgen, damit der Vertrag gültig wird. Sonst ist die Telefonaufzeichnung für die Tonne.

0

Wenn Du einen Vertrag am Telefon abgeschlossen hast, ist dieser rechtlich erst gültig wenn Du darüber schriftlich belehrt wurdest. Ist die schriftliche Belehrung nicht eingegangen, ist auch kein Vertrag zustande gekommen. Nach Eingang der schriftlichen Belehrung, kannst Du immer noch den Vertrag nach dem Fernabsatzgesetz innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen kündigen.
Erst wenn Du diese Frist verstreichen lässt, hast Du den Vertrag am Hals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?