Tonarten+ Vorzeichen?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

aaalso. die vorzeichen:

Es - Dur : b, es, as ; also komplette Tonleiter: ES F G AS B C D ES

Fis - Moll : fis, cis, gis ; äolische bzw. reine Tonleiter: fis gis a h cis d e fis

G - Moll : b, es ; komplette Tonleiter: G A B C D ES F G

Halbtonschritte bei äolisch bzw. reiner Molltonleiter: 2./3. Stufe und 5./6. Stufe

harmonische Molltonleiter: auch 2./3. Stufe und 5./6. Stufe aber durch die Erhöhung von dem 7. Ton durch ein Kreuzvorzeichen entsteht zwischen dem 6. und 7. Ton eine übermäßige Sekunde, die man mit einem ü2 kennzeichnet, und ein weiterer Halbtonschritt ensteht zwischen dem 7. und 8. Ton der Tonleiter

melodische Molltonleiter: hier gibt es nur Halbtonschritte von der 2. zur 3. Stufe und von der 7. zur 8. du musst aber aufpassen dass du auf dem Rückweg, also wenn du die Tonleiter abwärts spielst, die Vorzeichen vom 6. und 7. Ton wieder auflöst und die Vorzeichen aus der gegebenen Tonleiter nimmst.

Verstanden ? :D wenn nicht, kanns gerne nachfragen :b

Also, die Halbtonschritte: in Dur immer zwischen der 3.und 4. Stufe und zwischen der 7. und 8. Stufe. in moll immer zwischen der 2.+3. und der 5.+6. Stufe.

Wenn du die Vorzeichen für Tonarten brauchst,google mal nach dem QUintenzirkel. Der besagt, dass du, von C- Dur beginnend mi keinem Vorzeichen, pro Quint nach unten ein b mehr erhälst, pro Quint nach oben ein Kreuz mehr.

ALso bei den b´s : C ( o Vorzeichen),F ( ein Vorzeichen),b ( zwei Vorzeichen), etc.

Bei den Kruezen entsprechend: C-G-D-A-E etc.

Viel SPass !!!

Es-Dur: 3 b --- fis-moll: 3 # --- g-moll: 2 b Den Rest Deiner FRage kann ich Dir leider nicht beantworten.

Was möchtest Du wissen?