Tonal Weasley+Peter Pettigrew=Verstörend!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jaah, hab ich mich auch schon gefragt :D

Aber erstens gehörte Krätze früher Percy (da war es für Peter evtl etwas harmloser, da ich mir nicht vorstellen kann, dass Percy sonderlich vernarrt in ihn war) und zweitens hatte er auch nie groß einen Käfig, glaube ich... Also konnte immer mal "verschwinden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlytherinLove
18.01.2016, 21:17

Ich finde es dennoch etwas..'krank'.

0
Kommentar von WithoutName852
18.01.2016, 22:56

Ist es auch... Aber Peter muss den kompletten Dachschaden gehabt haben, wenn man drüber nachdenkt.

Er hat sich aus Angst 12 Jahre lang als Ratte bei einer Familie versteckt... Statt abzuhauen oder so... Nachdem er seine besten Freunde über ein Jahr ausspioniert und anschließend in den Tod bzw nach Azkaban geschickt hat... Aus Angst vor einem Mann, der Hunderte Zauberer angeführte und der wegen ihm starb (bzw verschwand)... Weshalb ihn die Anhänger gern umgebracht hätten...

Der hatte also anschließend eh nicht mehr Nadeln an der Tanne... Krieg verändert die Leute. Angst ebenso. Wer weiß wie er von Voldemort gefoltert wurde... Sowohl durch Zauber, als auch psychisch...

Aber das Leben als "unsichtbarer" Mitbewohner, den niemand groß beachtet aber füttert... Passte zu ihm. Muss der Himmel auf Erden für ihn gewesen sein. Bekommt essen, wird rum getragen und beschützt... Die "Unannehmlichkeiten" was Heranwachsende Teenager betrifft, hat er hingenommen. Der hat bestimmt auch selbst irgendwann angefangen zu denken, er sei nur eine Ratte... Wer weiß das schon :-/

Krank ist es irgendwie... Kann Ginny nur froh sein, dass er nicht ihr Haustiere war... Da hätte sich Peter womöglich noch gefreut *würg*

0

Also Peter ist ja ein Animagus. Im Buch "Quidditch im Wandel der Zeiten" steht, dass wenn man sich in einen Animagi verwandelt, man auch das Gehirn dieses Tieres bekommt. (dort erklärt mit dem Beispiel Fledermaus.) Also bin ich mir nicht sicher in wie weit Peter als Ratte versteht, das Ron oder Percy beispielsweise auf der Toilette sitzen.

Was ich komisch finde, das Fred und George Ron ca. 3 Jahre lang mit Peter Pettigrew in einem Bett schlafen sahen (auf der Karte des Rumtreibers), aber nie etwas gesagt haben. Macht sie das zu guten oder schlechten Brüdern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte man sich über solche Sachen Gedanken machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlytherinLove
18.01.2016, 19:01

Weil man ein Potterhead ist?

1

Was möchtest Du wissen?