Tomatensalat mal anders?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo derastronom,

also ich mag den Tomatensalat in der herkömmlichen Art auch nicht.

meinen Tomatensalat richte ich wie folgt an:

ich schneide Fleischtomaten in dünne Scheiben und lege sie auf eine größere Porzellanplatte und würze sie leicht mit Pfeffer aus der Mühle und Salz und ganz klein gehackten frischen Knoblauch und ganz klein geschnittenen Frühlingszwiebeln.

Darauf kommt dann eine Schicht mit in Scheiben geschnittenen hart gekochten Eiern. Wieder leicht pfeffern und salzen. Darauf noch mal eine Schicht Tomaten. Wieder etwas Pfeffer und Salz – Knoblauch und Frühlingszwiebeln u n d darüber einige EL gutes Öl. (ich nehme Olivenöl) Als Abschluss streue ich darüber eine dicke Schicht von Schnittlauch und Petersilie.

Je nach Geschmack, kann man auch noch einwenig gekochten Schinken zwischen die Lagen schnipseln (muss aber nicht sein. Ich lasse ihn auch weg, wenn ich Vegetarier zu Gast habe.)

Alles stelle ich "kühl" (nicht kalt!) und lasse es 2-3 Stunden gut durchziehen und serviere dazu Baguettebrot.

u n d ………

vom Sternekoch Alexander Herrmann

den geschmorten Tomatensalat

habe ich auch schon nachgemacht und hat lecker geschmeckt.

Zutaten für 6 Personen • 25 - 30 kl. Cocktailtomaten (an der Rispe) • 8 Thymianzweige • 1 - 2 Knoblauchzehen • Meersalz • 2 EL Aceto Balsamico • 3 - 4 EL Olivenöl

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

Die Cocktailtomaten von der Rispe schneiden, das Grün dranlassen. Die Cocktailtomaten waschen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten mit Thymian und Knoblauch in eine Auflaufform geben und mit Meersalz bestreuen. Balsamico und Olivenöl darüber gießen. Im vorgeheizten Ofen etwa zwölf Minuten schmoren, bis sie leicht aufplatzen. Die Tomaten sollten nach dem Schmoren noch 30 Minuten im Fond marinieren.

Ich denke, eines der beiden Rezepte wird auch Dir schmecken.

Ich wünsche jedenfalls schon mal „guten Appetit“

Lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baxxi
23.06.2011, 10:04

♥-lichen Dank ☺

für das „Sternchen“ -- derastronom

0

Hallo derastronom,

wir empfehlen dir diesen Tomatensalat mit Orangen, Feigen und Ziegenkäse:

  1. 2 Orangen schälen und filetieren, Saft dabei auffangen. Orangensaft, 3 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. 4 EL Öl darunterschlagen.
  2. 750 g Tomaten und 2 reife Feigen waschen und in Scheiben schneiden. 1 Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. 50 g Rucola waschen und trocken schütteln.
  3. 150 g Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden. Vorbereitete Salatzutaten vorsichtig mischen und mit dem Ziegenkäse anrichten. Dressing darübergeben.

Guten Appetit wünscht LECKER.de!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derastronom
23.06.2011, 00:49

Danke, klingt prima und schmeckt auch sicher so!

0

Mache ein halbe Dose Thunfisch dabei und würze noch mit Salz und Pfeffer. Schmeckt super ! LG, Woddy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt. Tomate, Banane, Kartoffeln und Erdbeeren - natürlich mit Speck. Aber ich verrate dir mal ein Geheimnis der guten Küche: Tomaten schmecken nicht. Sie machen jedes Gericht kaputt, vor allem roh. Man kann sie nur mit Salz und Zwiebeln genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derastronom
22.06.2011, 01:43

Tomaten schmecken nicht? So wirklich reife Exemplare mit einer Prise Salz sind für sich allein doch eine Köstlichkeit. Nun gut, Du meinst evtl. die penetrante Dominanz von sogenannter Tomatenpulpe, das mag so sein ...

0

etwas feta-käse mit rein, auch anderes gemüse, wie gurken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnittlauch dazu und reichlich Knoblauch!
Nimm an Stelle von Zwiebeln ganz viele Frühlingszwiebeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frugivore
22.06.2011, 01:37

... für die Frühlingszwiebeln bekommst Du mein Däumchen :-)))

0
Kommentar von derastronom
23.06.2011, 00:48

Das mit den Frühlingszwiebel gefällt mir, danke für den Tipp!

0

Tomaten, Pfifferlinge, Rucola, Sprossen und ein Schuss Rotwein, das muss super schmecken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von exarchia
22.06.2011, 01:28

ok der Rotwein ist fehl am Platze, aber dafür Oliven und Schfskäse dazu ;)

0
Kommentar von derastronom
22.06.2011, 01:31

Danke, aber Naja Sprossen, Du weißt ja natürlich: EHEC. Wo kriegt man gute solche ...

0

... schneide einen Mozarella mit hinein und ein paar Oliven dazu :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derastronom
23.06.2011, 00:46

Danke für den Tipp!

0

Was möchtest Du wissen?