Tomatenpflanzen nach umtopfen am sterben?

 - (Pflanzen, Tomaten, umtopfen)  - (Pflanzen, Tomaten, umtopfen)

6 Antworten

Sonnenbrand. Vom sehr dunklen Haus hinter Glas auf Balkon ohne Sonnenschutz. Die Maisonne brennt gut.

Weiterpflegen, evtl kommen neue Blätter.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbybotaniker und Naturgärtner

EIgentlich ist es eher anders rum, in der Küche war immer sehr viel Sonne, auf dem Balkon ist das nur morgens der fall. Dann wird es daran liegen?

0

Das beantwortet nicht die Frage.

1
@dechrisd

Die Sonne direkt ist sehr viel intensiver als das Licht on deiner Küche. Da reichen wenige Stunden, um ein Blatt zu verbrennen.

0

Generell tust Du gut daran immer Erde des ersten Topfes mit in den zweiten zu tun

Das habe ich getan.

0

Vielleicht Lichtmangel

Aus dem Halbdunkel in die grelle Sonne? Wahrscheinlich Sonnenbrand.

EIgentlich ist es eher anders rum, in der Küche war immer sehr viel Sonne, auf dem Balkon ist das nur morgens der fall. Dann wird es daran liegen?

0
@dechrisd

Ein Fensterplatz hat eine viel geringere Lichtintensität als jeglicher Platz im Freien.
Das wird leicht unterschätzt.

Außerdem: Durch das Umtopfen werden in der Regel Feinwurzeln verletzt, die Nährsalzlösungen aufnehmen können. Wenn die Pflanzen dann unmittelbar an nur einem einzigen heißen Tag in der Morgensonne stehen, verdunstet das Wasser aus den Pflanzen und fehlende Wurzelspitzen können kein Wasser nachliefern.
Meine korrigierte Diagnose: Ein Zusammenwirken aus Sonnenbrand und Verdursten. Erst muß wieder eine gesunde Wurzelmasse aufgebaut werden, die den Verdunstungsverlust ausgleichen kann.
Wenn du die Tomaten erst mal in den kleineren Töpfen rausgestellt hättest, um sie an das intensivere Licht zu gewöhnen, wäre das ganze Malheur so nicht passiert.

0

.... meine sehen so aus, wenn Feuchte fehlt.

Was möchtest Du wissen?