Tomatenmark oder Tomatensoße?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

tomatenMARK ist viel zu trocken: wenn du das auch noch dem backvorgang einer pizza aussetzt, schmeckt es gar nicht mehr. am besten nimmst du geschälte\gehackte tomaten aus der dose oder dem tetrapak. ansonsten belegst du den teig mit lebensmitteln deiner wahl. käseSCHEIBEN gängiger marken neigen dazu beim backen arg viel fett auszuschwitzen, was dem geschmack nicht besonders bekommt. da lohnt sich dann doch der kauf des relativ geschmacksneutralen mozzarella. was so als "pizzakäse" zu aufstreuen verkauft wird, ist in manchen fällen GAR KEIN KÄSE sondern irgendwie in feste form gebrachtes pflanzenfett (analogkäse).

Theoretisch kannst du alles nehmen. was du möchtest: z. B.:

  • Passierte Tomaten aus dem Tetra-Pack, nehme ich immer

  • Tomatenmark, verdünnt

  • Tomatensoße/Hackfleischosße aus dem Glas

  • Selbst gemachte Tomatensoße

  • U.s.w.

Wichtig ist, das du die Soßen immer noch würzt. am besten mit Salz, Kräuter, Pizzagewürz, u.s.w.

Gutes Gelingen :-)

Ich nehme "passierte Tomaten" aus der Brick-Packung. Das ist zwar flüssiger als Tomatenmark, aber du bäckst die Pizza ja auch bei höchstmöglicher Temperatur, und da verdunstet die Feuchtigkeit sofort.

nimm tomatenmark sonst wird sie zu weich

Am besten kocht man eine Tomatensauce, in die man etwas Tomatenmark gibt.

Am Besten Tomaten aus der Dose...

tomatenmark reicht. warum solt eman flüssigkeit auf eine mehlspeise geben? es würde doch durchnässen.

Was möchtest Du wissen?