Tomatenketchup Rezepte?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Etwas ausgefallener ist Tomaten-Chutney oder -marmelade (kannst sie auc in Öl konservieren - gute Mitbringsel :) - http://eatsmarter.de/ernaehrung/news/tomaten-konservieren

Du kannst auch

Viel Spass :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
13.09.2016, 20:08

Merci für den Stern :)

1

Das ist relativ leicht zu machen, eigentlich braucht man kein Rezept. Denn die Mengen kann man selbst durch abschmecken ausprobieren.

Typisch für den Geschmack sind Tomaten (derp!), Zucker, Essig, etwas Salz natürlich, und Gewürze (Phantasie freien Lauf lassen - Sternanis, Ingwer, minimal Knoblauch vielleicht, Kardamom, Pfeffer, Lorbeer, Chili, Curry, Kurkuma, eine Nelke., vielleicht minimal Zitrusschale...)

Tomaten mit den Gewürzen einkochen, dann passieren, mit Zucker, Essig und Salz nochmal aufkochen, dabei abschmecken (richtiges Verhältnis Zucker - Essig, evtl Pulvergewürze) und heiß in Gläser abfüllen. Gläser einmal auf den Kopf stellen, damit die heiße Flüssigkeit den ganzen Innenraum sterilisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Ketchup kann ich dir keinen persönlichen Rat geben. - Aber die Basis ist sicher, was ich letztes Jahr mit meinen vielen Tomaten gemacht habe, nämlich zunächst passierte Tomaten:

Tomaten waschen, grob schneiden und in einem Topf mit etwas Öl (und Knoblauch) matschweich schmoren. Dann durch ein Sieb passieren und portionsweise einfrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tomatenketchup Rezept

google mal danach, nicht bös gemeint aber es gibt so viele verschiedene zu finden da ist sicher was dabei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib doch mal bei Google "Goccus Tomatenketchup" ein - ich kann dir leider nicht all die Links schicken, daher das Googlen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

VIEL zu ernegieaufwändig: Ich bin zwar AUCH eher "Selbermacher", als Fertigproduktekäufer, aber Ketchup BRAUCHE ich nicht, sondern höchstens mal eine selbstgemachte Currysoße zur entsprechenden Wurst. Gerade bei den "allgemein beliebten Fertigprodukten" KANN das Selbermachen zumindest preislich SCHLECHTER dastehen, als der Kauf herkömmlichen Zeugs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
11.09.2016, 22:30

es geht doch darum die Tomaten haltbar zu machen ... - da zuviel um sie alle sofort zu essen!

2
Kommentar von sepp333
11.09.2016, 22:43

Um den Preis gehts mir überhaupt nicht auch wenn es mehr kostet weiß ich dann zumindest was alles drin ist 

1
Kommentar von NackterGerd
11.09.2016, 23:13

selbstgemacht ist aber Gesünder keine Farbstoffe keine künstlichen Geschacksstoffe keine Chemie

0

Such bei Chefkoch nach Tomatenmarmelade :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?