Tomaten (Pflanze )?

 - (Pflanzen, Garten)  - (Pflanzen, Garten)  - (Pflanzen, Garten)  - (Pflanzen, Garten)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

.

Wenn du die Pflanze vorsichtig aus dem Topf ziehst, wirst du feststellen, das fast alles nur aus Wurzel besteht. Ich denke sie fängt an zu ersticken/zu verdursten. Für eine Tomate im Topf würde mir nicht einmal ein 10 l Eimer reichen.

.

Ich hab jetzt einen 40 cm Topf geholt, vielen Dank für deinen Rat..die Wurzeln waren schon am Boden!

0

Ich halte das für Hitzestress. Wir haben ja im Schatten schon über 30° bei dieser Bullenhitze.  Und wenn dann noch die Sonne draufscheint, würde es mich nicht wundern, wenn sich die Blätter durch Einrollen vor zu starker Einstrahlung und zu schneller Verdunstung schützen.

Vielleicht spielt auch der Ozonwert eine Rolle, der bei einer sochen Hitze kritische Werte erreichen kann. Stangenbohnen z. Bsp. sind da empfindlich, und deren Laub sieht man das dann auch an.

Fast unsere ganze Vegetation in den gemäßigten Breiten ist für diese Temperaturspitzen, wie es sie inzwischen immer öfter und länger gibt, nicht gebaut. (Ich übrigens auch nicht).

das man unterschiedliche gründe haben. häufig liegt es nährstoffmangel. 

und dein topf ist recht klein, wir haben die erfahrung gemacht, dass tomaten sehr viel erde brauchen.

aber, wie unten schon jemand geschrieben hat, es kann sein, dass die tomate selber ihr wachstum drosselt, was völlig normal sein kann, wenn sie davor sehr schnell gewachsen ist.

Lassen sich keinerlei Schädlinge oder Verfärbungen feststellen, ist dies ein gutes Zeichen! 

am Boden der Töpfe mache ich immer ein gute Schicht Blähton rein damit die Pflanzen nicht nasse Füsse bekommen und wenn sie gut angewurzelt haben und sind, dann nur noch über den Untersetzer giessen! nicht täglich, aber wenn du sie tränkst dann kräftig!

Frisch geschnittene Brennnessel als Dünger beim eintopfen dazu,, dann ne gute Schicht Erde darüber und anschliessend den Setzling einpflanzen.,, einen Tipp fürs nächste Jahr :-)

woher ich das weiss? eigene Tomaten!! :-)

0

Ich würde auch sagen topfe sie lieber um. Und leichtes Düngen, kann trotz "Tomatenerde" wahrscheinlich nicht schaden. Eher später düngen, wenn sie blüht und sich die ersten kleinen Minitomaten bilden.

Was möchtest Du wissen?