Tomaten im Kühlschrank gelagert trotzdem Essbar?

7 Antworten

Nur die Aromastoffe der Tomate gehen im Kühlschrank schneller kaputt. Die Vitamine halten im Kühlschrank durchaus länger, so wie bei jedem anderen Nahrungsmittel auch. Im Prinzip kommt es drauf an was einem wichtiger ist, Geschmack oder Nährwert. Wenn dir der Geschmack wichtiger ist, solltest du sie nicht im Kühlschrank lagern. Wenn dir die Nährwerte wichtiger sind, dann lagere die Tomate im Kühlschrank. Sie schmeckt dann zwar nicht mehr so aromatisch, versorgt dich aber besser mit Nährstoffen. Ich lagere meine Tomaten immer im Kühlschrank.

Ich auch, allerdings im Gemüsefach und die Minitomaten zusätzlich in dem "Eimerchen" in dem sie verkauft werden.

OK - frische Freilandtomaten im Sommer sind aromatischer, aber als Alternative finde ich es akzeptabel.

1

Das kühle Lagern verhindert die Neubildung von Aromastoffen. Die Tomaten verlieren also bei Kühler Lagerung nach und nach an Geschmack.

Bei Tomaten aus dem Garten also nicht zu empfehlen, bei den billigsten Tomaten aus dem Supermarkt, wird es da kaum einen Unterschied geben.

Ich käme zwar nie auf die Idee, im Winter Tomaten zu kaufen, weil sie dann mMn wie eingeschlafene Füße schmecken, aber bei den Wintertomaten ist es wohl ziemlich wurscht, ob sie im Kühlschrank waren oder nicht.

Im Sommer rate ich Dir davon ab, sie in den Kühlschrank zu legen, da sie dann nicht so aromatisch sind.

dann schmecken sie Sommer, wie Winter gleich fade :)

3

Was möchtest Du wissen?