Ist ToM bei Autisten verzögert oder nicht vorhanden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

so pauschal lässt sich das nicht beantworten. Fast alle Symptome sind bei einzelnen Autisten unterschiedlich ausgebildet. Mit der zunehmenden Lebenserfahrung sind zumindest normal- bis hochbegabte Autisten in der Lage, so manche empathische Leistungen zu vollbringen und so auf kognitiver Ebene das zu kompensieren, was ihnen auf intuitiver Ebene fehlt. So ist bei manchen dieser Autisten sogar das Einfühlungsvermöen sehr stark ausgebildet und so haben auch manche Autisten direkt ein Helfersyndrom (das mitunter von gewissenlosen Mitmenschen ausgenutzt wird).

Jeder ist anders - ich auch, das ist mein Wahlspruch, denn ich als Autist weiß sehr wohl, wovon ich schreibe. Siehe auch meine Website mit weiteren Erläuterungen und Erfahrungsberichten www.as-tt.de


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem ob Autismus Typ A oder welcher auch immer . Je höher , desto wahrscheinlich später entwickelter . Aber manche Asperger oder Autisten sind durchaus in der Lage dazu , ihre Meinung von anderen zu unterscheiden und mit einfühlen bzw eindenken zu handeln .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zyxabc123
17.11.2015, 20:26

Ach das heißt das, also mein Bruder hat das auch und kann es nicht! Also das mit der Meinung schon, aber er kann nur sehr begrenzt Empathie für andere empfinden.

0

Was möchtest Du wissen?