Toluol oder Xylol Was is der unterschied bei säure base trennung , welches der beiden eignet sich besser als nonpolares lösemittel für gelöste salze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nimm das Toluol. Die Vergällung stört IMHO nicht weiter. Es vorher zu absolutieren wäre komplett sinnlos, da du es ja sofort mit einer wässrigen Lösung versetzt. Ich frage mich allerdings, ob die Salze sich die Mühe manchen beim Ausschütteln in die organische Phase zu gehen. Beachte nur, wenn du vorhast anschließend zu destillieren, dass Toluol mit Wasser ein azeotropes Gemisch bildet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciccoloni90
09.07.2016, 09:41

dankeschön für deine antwort dann versuch ich es mal mit dem toluol

0
Kommentar von henzy71
10.07.2016, 22:16

Danke für den * :-)

0

Toluol oder Xylol ist ja fast schon gleich unpolar in Relation zu Wasser mit seinen gelösten Salzen. Wenn ich das richtige verstehe geht es um Ausschütteln mit einem Nonpolaren Lömi und die Salze in der wässrigen Phase.

Würde dann Toluol bevorzugen wegen besser Verdampfbarkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciccoloni90
08.07.2016, 16:43

dankeschön für deine antwort ! Es ist so das mir zwar toluol zur verfügung steht aber es ist zu 6 % pm vergällt und weis nicht ob es ein problem darstellt

0

ich wiederhole mal meine Frage: von welchen Säuren/Basen reden wir denn? Organische oder Anorganische? Und was für Salze? Und welches Xylol stünde zur Auswahl? Ortho-, Meta- oder Para-Xylol?

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciccoloni90
08.07.2016, 17:16

natriumhydroxid und salzsäure, hcl salze und es steht vergälltes toluol oder xylol isomerengemisch 97 % zur verfügung

0

Was möchtest Du wissen?