Tollwut nach Hundebiss

4 Antworten

Die Wahrscheinlichkeit sich bei einem Hundebiss andere Infektionen einzufangen ist wesentlich grösser, als sich mit Tollwut zu infizieren.

Normalerweise dürfte da nichts passieren, wenn der Hund geimpft und der Schutz noch bis Januar 2013 reicht. Der Kinderarzt impft , um mögliche Risiken zu minimieren. Muss aber nicht sein, wenn der Schutz gegen Tollwut bei dem Hund gegeben ist.

Die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind an Tollwut erkrankt, liegt in diesem Fall bei Null. Du hast richtig gehandelt und dem Kind die Impfung und die damit verbundenen Belastungen für den Körper erspart.

Was möchtest Du wissen?