Tolles Rezeptbuch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Theoretisch brauchst du gar kein Kochbuch, denn es gibt im Internet genug Rezepte und du kannst dir aussuchen, was du magst, in einem Kochbuch sind oft auch Rezepte die einem nicht gefallen, schau mal bitte hier:http://www.bing.com/search?q=kochrezepte%20f%C3%BCr%20Anf%C3%A4nger&pc=cosp&ptag=C96A9B4CAB2E71&form=CONBDF&conlogo=CT3210127

Hier findest du Kochbücher für Anfänger.http://www.bing.com/search?q=kochb%C3%BCcher%20f%C3%BCr%20Anf%C3%A4nger&pc=cosp&ptag=C96A9B4CAB2E71&form=CONBDF&conlogo=CT3210127

Stelle dir doch einfach dein eigenes Rezeptbuch zusammen, mit deinen Lieblingsrezepten und Gerichten .-)

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kochmuffel-Kochbuch. Ist total super...bringt dich Rezept für Rezept näher ran an das kochen und bringt dir sehr einfach bei, wirklich speziell Gerichte zu kochen :) Ich habe damit einiges neues dazu gelernt und mich auch an andere Geschmäcker und Sachen heran getraut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Buch "Backschätze"! Ich gebrauche es jetzt seit über zwei Jahren regelmäßig. Alle Grundteige sind darin und dazu noch viel bekanntes Gebäck. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du aus dem süddeutschen Raum kommst, kann ich Dir das "Grundkochbuch Süd" von der Biberacher Verlagsdruckerei  empfehlen. 

Warum:

1. Einfache Gerichte mit wenig Zutaten für den Alltag.

2. Knifflige Arbeitsschritt werden genau beschrieben.

3. Für jedes Gericht wurden die dafür notwendigen Zutaten fotografiert, vom 

    fertigen Gericht gibt es auch immer ein Bild..

4. Das Buch ist übersichtlich und informiert auch über Mengen pro Person,  

   gibt Einkaufstipps usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dream2810
05.05.2016, 19:40

Danke für den Tipp , leider komme ich aus den Norddeutschen Raum.

0

Was möchtest Du wissen?