Tolleriert ihr andere Sexualitäten auser Heterosexualität? Gebt bitte eine Erklärung für eure Antwort :)

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Ich bin Homosexuell und tolleriere alle Sexualitäten! 38%
Ich bin hetero und denke das egal was man für eine Sexualität hat, ich repektiere diese Menschen! 34%
Keine der genannten Antwoten treffen auf mich zu / ich habe eine andere Sexualität 15%
Ich bin hetero und naja... ich finde es irgendwie komisch... aber tolleriere es trotzdem... 7%
Ich bin Bisexuell oder Pansexuell und tolleriere alle Sexualitäten! 3%
Ich bin selber homosexuell, finde aber Bisexuelle sind Homosexuelle die sich selbst belügen! 0%
Ich bin hetero und kann und will soetwas nicht tollerieren! 0%

34 Antworten

Keine der genannten Antwoten treffen auf mich zu / ich habe eine andere Sexualität

So nachdem ich jetzt schon so viele interessante Beiträge gelesen habe werde ich auch meine Standpunkt äußern^^
Ich habe nichts gegen jegliche Sexualitäten solange beide Parts eine Beziehung, Sex, etc. haben wollen :)
Ich selbst bin genderfluid, heißt ich bin ein Mädchen fühle mich aber manchmal eher männlich, bin auch froh weiblich zu sein wäre aber auch gerne männlich^^ ist kompliziert. Außerdem stehe ich auf Männer (ob das jetzt schwul oder hetero ist ist ja auch egal^^) Weshalb die Definition meines Sexuellen Interesses "schwierig ist". Ich finde es jedenfalls total interessant wie ihr alle denkt und tolleriere jede Meinung von euch :)

ScottieHeart


Ich bin Homosexuell und tolleriere alle Sexualitäten!

Toleranz ist zwar ganz toll - wird aber trotzdem nur mit einem "l" geschrieben, genauso wie "tolerieren"!!!

Was die Frage angeht - wie verstehst du tolerieren? Tolerieren bedeutet ja so viel wie - mich stört es nicht genug, als dass ich was dagegen machen müsste. Oder "dulden/gelten lassen, obwohl es meinen Vorstellungen nicht entspricht" laut Duden. Ein Neonazi der seinen ausländischen Nachbarn in Ruhe lässt, obwohl es ihn stört, dass der da ist, der toleriert ihn ja auch. Ich denke fast, das Wort was du meinst ist "Akzeptanz" - das trifft es besser. 

Warum ich die Antwort ausgewählt habe: Sexualität ist etwas körperliches, etwas, das jemand mit Geburt in die Wiege gelegt wird. Ich käme nie auf die Idee, jemand nicht zu akzeptieren (oder nicht zu tolerieren ;) ), nur weil er schwarz ist, oder weil er kleinwüchsig ist oder eine Nasenform hat, die ich nicht mag. Genauso ist es mit den Sexualitäten. Ich muss nicht absolut jede Form davon mögen, d.h. aber nicht, dass ich sie nicht akzeptieren kann. Ich erwarte ja auch stumpf, dass man mich so akzeptiert, wie ich bin - also sollte ich verdammt noch mal andere Menschen auch so behandeln.

Ich bin Homosexuell und tolleriere alle Sexualitäten!

Ich aktzeptiere alles und jeden so wie er ist und habe mit keinerlei sexualität ein problem, denn ich will genau wie jeder andere so aktzeptiert werden wie man es sich wünscht :) die gesellschaft ist heutzutage schrecklich, wie (homophob? passt das ? :p ) gegnüber anderen sind. Menschen sind monster und werden auch immer monster bleiben... natürlich nicht jeder ;)

Was möchtest Du wissen?