Tolle Sachen in Wien? Geheimtips?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

(die tipps sprechen formal "dich" an, können aber natürlich genauso von deiner schwester/deinem schwager genutzt werden :))

die "klassiker" des sightseeing findest du ja in jedem besseren reiseführer, die werde ich mir hier also sparen.

schönste bier-trink-terasse findest du im "strand-gasthaus birner" http://www.noessi.at/birner/. die vom rüdigerhof ist auch sehr fein (trotz vorbeifahrender u-bahn). abends sitzt man auch sehr nett vor dem cafe morgenstern bei der ulrichskirche.

auch am donaukanal haben in den letzten jahren einige nette lokalitäten aufgemacht, einfach mal rumschlendern, und niederlassen wo es euch gefällt.

cafe trinken wahlweise im cafe hawelka, cafe korb (da kann im keller sogar kegeln ...), cafe ritter, cafe weidinger oder auch ins/vor das palmenhaus im burggarten - bitte nicht ins cafe museum, das wurde (leider!) zu tode renoviert :(

auf ein kleines gulasch und ein seidl bier ins "alt wien" (aber nur wenn man rauch-tolerant ist ...)

bestes schnitzel in schönem gastgarten gibt es bei den "zwei lieseln" (die kleine portion reicht völlig !!!) den kaffee danach würde ich ganz in der nähe im "espresso" trinken.

fantastisches wienerisch-österreichisch geprägtes slow-food gibt es im gasthaus "wratschko" in der neustiftgasse!

sollte der hang zum morbiden ausreichend ausgeprägt sein empfehle ich einen spaziergang über den zentralfriedhof (viel grün, jugendstil-kirchen, gutes essen vor den toren im gasthaus "vindobona") oder gar einen ausflug zum friedhof der namenlosen.

sonnige nachmittage und laue nächte kann man bei meist leckerem essen, cocktails, cafe,... im museumsquartier verbringen, nicht so sonnige tage in einer der ausstellungen inside.

du kannst auch einen ausflug nach transdanubien machen und unsere "miniskyline" bei der uno-city bewundern ;) auch dort kann man dann nett an der alten donau bzw. im donaupark spazieren/die seele baumeln lassen. im donaupark gibt es auch ein china-restaurant mit nem schönen gastgarten. oder man fährt auf den donauturm rauf und sieht sich die stadt mal von oben an.

bestes sri-lanka-food gibt es in der curry-insel.

multikulti, nen netten mark und gutes essen gibt es am und um den brunnenmarkt (yppenplatz, gasthaus kent...) - teurer, touristischer, mit mehr "hippen" menschen, aber trotzdem schön gibt es das natürlich auch am naschmarkt. samstag früh ist dort flohmarkt. da kann man sich dann auch gleich die secession (das "goldene krauthappel") ansehen.

ausserdem würde ich am judenplatz vorbeischauen und ein bisschen durch den zweiten bezirk (das "jüdische wien") spazieren und dort vielleicht koscher essen gehen.oder bier/wein trinken im cafe tachles. oder durch den augarten spazieren. oder am donaukanal den aufgeschütteten strand geniessen. dort befindet sich auch das flex - mittlerweile meiner meinung nach überschätzt, gilt es immer noch als "kult-underground-klub" wiens.

ausserdem gibt es in wien unmengen museen, da müsste eigentlich für jeden geschmack etwas dabei sein: wien.gv.at/ma53/museen/museen.htm

wien hat auch noch ein paar nette alte kinos, zb die lichtspiele in breitensee, das "metro", das "bellaria", das "stadtkino", ...

gute konzerte und kulturprogramme gibt es immer wieder im: porgy&bess, brut (im künstlerhaus).

ausgehen kannst du zb in den "klub ost" (gleich beim schwarzenbergplatz wo das "russendenkmal" steht), ins "fluc" (praterstern), ins "wirr" (burggasse), in den "camera-club", ins "tanzcafe jenseits", ins "donau" (special tipp! achtung nicht an der unscheinbaren tür vorbeilaufen - genau die ist der eingang!), die "grelle forelle", usw.

einen aktuellen & ausführlichen veranstaltungskalender findest du unter falter.at (bzw. auch im print, erscheint jeden mittwoch).

allgemein gute tipps zb auch hier: spottedbylocals.com/vienna/

so, kraut-und-rüben-tipps ;)

viel spaß in wien!

meine mam war da und meinte das man sich auf jeden fall das schloss ansehen muss

Lieber Horst!

Zuerst Wien und ich freuen sich, dass Ihr euch diese meine Stadt ausgewählt habt! Wien hat so viele unterschiedlich Eindrücke! Es beginnt von der Kultur, wie Lanschaftsschutzgebiete (durch WWF geschützt), bade - schwimm Möglichkeiten im Sommer. Wir haben angesagt Locations.

Die Stadt am östlichen Ende der Alpen auch "Wienerwald" genannt, östlich Wiens beginnt "Pannonien" . In der "Inneren Stadt = 1. Bezirk, sind Ausgrabungen der Römer Zeit zu erleben. Selbstverständlich steht diese Stadt für hohe klassische Musik, wie "Wiener Philharmoniker", wie auch für Jazz, das "Burgtheater" ist einer wichtigsten Theater im deutschen Sprachraum wie auch die Kleinkunst sehr lebendig ist hier. Dieser Link ist von der Wiener Stadtverwaltung heraus gegeben hier findest du alles euern Herz begehrt! Schreibt mir ich zeige Euch diese Stadt der Wiener Wolfgang

Noch was in der Umgebung von etwas 101 km entfernt ist das Benediktiner-Stift Melk ein wunderbar Bau im Barock-Stil von Prantauer erbaut! Im Osten Wien ist der Neusiedlersee, ein Steppensse mit geringen Wassertiefe. Abends würde ich zu den Heurigen, aber dort wo der Einheimische hin geht wo kein Touristerummel stattfindet. Link Stift Melk http://www.stiftmelk.at/Pages_melk/stiftsbesichtigung/stiftsbesichtigungneu.html

0
@Wolfgang1160

Klasse, Danke sehr für die vielen Tips, Wolfgang! Werde mir das nachher mal alles in Ruhe ansehen. Toll!!

0

Was möchtest Du wissen?