tolle frau kennengelernt dochwill wegziehen! kommentare u. ratschläge von frauen u.maenner erwünscht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr könntet zu Beginn ja erst einmal eine Fernbeziehung führen, da es für sie eventuell nicht leicht sein wird, so bald eine neue Arbeitsstelle zu finden, die ihr liegt und bei der sie sich auch gut fühlt. Das ist extrem wichtig für sie selbst, aber auch für Euch als Paar!

Ich komme aus dem südlichen Hamburger Umland und kann ihr daher empfehlen, sich auch dort nach einer passenden Arbeitsstelle umzusehen wie bspw. in Buchholz in der Nordheide oder in Winsen/ Luhe. Die Verkehrsanbindungen nach Hamburg sind sehr gut, wobei ich im Berufsverkehr eindeutig die Bahn empfehlen würde.

Sollte sie es vorziehen, eher auf dem Land als mitten in einer Großstadt zu leben, könntest Du ihr ja auf genau diesem Wege entgegenkommen. Du kannst Dich ja auch mal auf der Internetseite des Metronoms umsehen, um einen Eindruck von der Fahrtdauer etc. zu bekommen:

http://www.der-metronom.de/

(Der Metronom hat in dieser Region die DB abgelöst - das nur zur Info am Rande)

Sollte sie partout nichts finden, solltest Du vielleicht in Erwägung ziehen, auch in eine andere Stadt (oder Umgebung) zu ziehen, wo Ihr beide eine passende Arbeitsstelle hättet. Es muß ja doch nicht zwingend Hamburg sein, oder?

Alles in allem kann ich nur sagen: die Liebe hat ihren eigenen "Kopf" und ihr eigenes Timing. Auch wenn die Rahmenbedingungen gerade schwierig sind, so sind sie keineswegs unüberbrückbar! Ich würde an Deiner Stelle der Liebe eine Chance geben. Natürlich kannst Du nicht wissen, ob es gutgehen wird - doch wer kann das schon? Positive Garantien gibt es nie. Du mußt es allerdings versuchen, wenn Du mich fragst, und das allein schon deswegen, um Dich selbst nicht der nagenden Frage auszusetzen: "Was wäre gewesen, wenn ich's doch versucht hätte?" Glaub mir, diese Frage wird kommen, wenn Du Euch beiden keine Chance gibst.

Außerdem solltest Du Dich fragen: Wozu machst Du letztlich Deinen Job und verdienst Geld? Damit Du eines Tages als gealterter Junggeselle in den Ruhestand zu gehen und eben diesen allein zu erleben? Was wird es sein, das Dich bewegt, wenn Du als alter Mann auf Dein Leben zurückschaust? Dein Job oder Deine große Liebe?

Zugegeben, das ist jetzt arg vereinfacht von mir dargestellt, doch ich denke, Du weißt, worauf ich hinaus will. Natürlich solltest Du Deine beruflichen Ziele nicht komplett aus den Augen verlieren, doch das Leben nimmt gern auch mal völlig unvorhergesehene Wendungen, die Dich in gänzlich andere Richtungen bringen, die Du Dir zuvor nicht einmal im entferntesten hättest ausmalen können, glaub mir. ;) Daher: Sei offen für das Leben! Eine andere Wahl hast Du im Grunde eh nicht. ;)

Noch etwas ganz wichtiges: Opfere auf keinen Fall Deinen Job oder Deine berufliche Zukunft für sie! Das wäre gleichbedeutend mit einer riesigen Hypothek, die Du auf Eure Partnerschaft aufnehmen würdest und die Euch erdrücken und Euch ersticken könnte. Sollte es also dazu kommen, daß Du Deine (bisherigen) beruflichen Pläne über Bord schmeißen mußt und sei es auch nur Deinen Plan, nach Hamburg zu ziehen, dann triff die Entscheidung für Dich selbst und belaß die Verantwortung auch ganz bei Dir!

Ihr beide werdet schon einen gemeinsamen Weg finden, keine Sorge. Ihr braucht nur Geduld, Zuversicht und den festen Glauben an Euch als Paar. Genau das wünsche ich Euch! :)

roterkasten 07.06.2014, 01:06

Ist es möglich dir privat zu schreiben? Ich weiss nicht wie das funktioniert...

Woher weiss ich ob sie es wert ist sie so in meinen leben miteinzubeziehen?

1
AntoninusPius 07.06.2014, 01:25
@roterkasten

Wir müssen uns gegenseitig adden, damit wir uns schreiben können. Ich schicke gleich eine Anfrage an Dich raus. :) Ich werde allerdings in Kürze schlafengehen, daher werde ich Dir erst morgen antworten können.

0

dann macht doch einen Kompromiss und du suchst dir eine Stelle nicht in Hamburg, sondern so, dass sie noch zum jetzigen Kaff kommen kann und du einen akzeptablen Weg in die andere Richtung hast - und eben nicht gleich bis nach Hamburg. Ich kenne genug Leute, deren Arbeitsstellen über 100 km auseinander entfernt sind und die irgendwo dazwischen wohnen. Zweite Möglichkeit: wie wäre es mit einem Job für sie in Hamburg - nicht so ein "naja, geht so...", sondern einer, der ihr mindestens(!) genauso gut gefällt wie ihr jetziger - für den würde sie vielleicht auch "allein (ohne dich/deine Bekanntschaft)" umziehen.

roterkasten 06.06.2014, 18:33

Ich muss sagen.. über so einen kompromiss habe ich nicht nachgedacht...

Meine freunde sagen alle ich swi verrueckt fuern mädel die ich 6 monate kenne sowas zu machen.. und ich eh nicht verliebt bin...

U.dann denk ich natürlich ueber sowas nach...

0

Es kommt immer anders, als man denkt ;) Wie weit wäre dann die Entfernung zwischen euch? Ich würde versuchen, trotzdem in Kontakt zu bleiben(Besuche, Internet) und zu schauen, ob die Gefühle noch immer stark bleiben über diese Zeit.

roterkasten 06.06.2014, 18:16

3 std. Mitm auto. Dein beitrag is gut... danke^^ ich bin mir nicht mal sicher ob ich verliebt bin... Is das alles stressig ey!^^

0
Fanta00 06.06.2014, 18:33
@roterkasten

Vllt. ist es Liebe, vllt. ist es auch nur der erste "Impuls", deswegen würde ich diese Art "Fernbeziehung" erstmal austesten und wenn ihr merkt, es geht nicht, ohne den anderen, dann kann man sich immernoch überlegen, was man macht. Freut mich, dass ich helfen konnte ;) Viel Erfolg :)

0

Du wirst darauß direkt ja keine Konsequenzen haben: du kommst in deine Traumstadt und deine Freundin kommt mit.

Wenn sie ihren Job hinschmeißt und/oder in Hamburg nichts findet, ist es in erster Linie (leider) ihr Problem- genauso wie es ihr Problem ist, wenn eure Beziehung scheitert. "Nur" weil ich euch jetzt gut versteht, kann es in einem halben Jahr anders sein, und damit muss man immer rechnen. Ich denke dass sie sich diesbezüglich hoffentlich Gedanken macht und für sich eine richtige Entscheidung findet.

Typischer Fall von: Das Ziel liegt im Weg !

Was möchtest Du wissen?