tolle Analoge Kamera

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Vorkriegsmodell :-) Oder eine Kamera aus den 50er Jahren mit dem passenden Film. Wie du dann die gewünschten Effekte hinbekommst ist hauptsächlich Einstellungssache und hat nicht unbedingt mit dem Alter der Kamera zu tun. Da gibt es Bücher zu bei ebay.

Auf Ebay am Sonntag Abend einfach die nächst günstigste Kamera samt Objektiv ersteigern und eine Doppelpackung abgelaufenen Film dazu und fertig. Sollte man letzteres nicht bekommen, einfach Kodak Gold aus DM oder Rossmann.

Hallo!

Wenn du "Lomographie" meinst - etwas anderes kann ich mir eigentlich auch gar nicht vorstellen, da analog nicht gleichbedeutend mit "unscharf, verwaschen ..." ist, ganz im Gegenteil.

Wenn du also Lomographieren möchtes, kannst du das auch mit Fun-Objektiven für Digitalkameras machen. Zwei fallen mir adhoc ein:

  • Holgar Lens und
  • Magic Toy Lens

Beide Hersteller fertigen ihre Objektive komplett aus Kunststoff und diese Optiken liefern die erstaunlichsten Effekte, je nach Einstellung.

Ideal zum Experimentieren, gerade auf Digitalkameras, da man/frau ja jederzeit die Effekte beurteilen kann und nicht auf die Entwicklung des Films und Belichtung der Bilder warten zu braucht.

Viel Spass, LG Bernd

aber ich hätte gern diesen old school touch auf den Fotos,wenn ihr wisst was ich meine

Nein, das weiß ich tatsächlich nicht. Ich habe 30 Jahre lang analog fotografiert und da war nichts verwaschen oder mysteriös - es sei denn, man hat etwas absichtlich falsch eingestellt, Filter verwendet, Filme in falschen Entwickler gegeben. Das alles gelingt Dir aber auch digital - teilweise bereits beim Fotografieren, teilweise bei der Nachbarbeitung.

Oder meinest Du eventuell "Lomografie"?

Gute analoge Kameras waren z.B. Leicas oder auch von Rollei. Allerdings haben beide ihren Preis.

Was möchtest Du wissen?