Toleranz beim Blitzen

2 Antworten

Wird die Toleranz nachträglich abgezogen, wenn man geblitzt wurde?

Bei der Toleranz handelt es sich um die Geräte Toleranz des Blitzers, diese wird dem Fahrer "zugute" gerechnet und aufgerundet ebenfalls zugunsten des Fahrers.

Die Toleranz beträgt bis 100 km/h 3 km/h vom gemessenen Ergebnis, und ab 100 km/h 3% vom gemessenen Ergebnis.

Kann es also sein, dass ich keine Strafe erhalten werde, obwohl ich geblitzt wurde?

Nein die Geräte sind so eingestellt, dass wenn Du geblitzt wurdest, Du auch in einem Bereich schneller warst der mindestens ein Verwarngeld zur Folge hat.

Ich habe den Tempomat neulich nämlich absichtlich auf 113km/h gestellt in einer 100er Zone. Normalerweise sollte das okay sein. 113 auf dem Tacho müsste nämlich ca. 100km/h entsprechen.

Und wie kommst Du darauf ?
Der Tacho eines PKW darf zwar nicht nachgehen, aber wie viel er vor geht ist recht unterschiedlich, liegt aber im Regelfall nicht bei 113 km/h bei 100 km/h realer Geschwindigkeit. Dies wäre schon der fast zulässigste höchste Wert den Dein Tacho in diesem Bereich voreilen darf (10%+4 km/h), und dürfte eher die ganz seltene Ausnahme sein.

Gibt es einen Umrechner von Geschwindigkeit auf dem Tacho zu realer Geschwindigkeit?

Nein gibt es nicht, da jedes Fahrzeug fast unterschiedlich ist, hängt auch von der Bereifung ab und dessen Profil, Du hast allein mit neuen Reifen einen anderen Abrollumfang als mit "abgefahrenen" Reifen.

nein, das stimmt nicht, die angaben des tachos sind recht genau...und da nur 5% abgezogen werden, kannst du mit einem knöllchen rechnen...

Das ist natürlich Quatsch. Schon mal mit einem GPS-Tacho gefahren?

0

und da nur 5% abgezogen werden, kannst du mit einem knöllchen rechnen...

Woher hast Du die 5% Toleranz ?

0

Was möchtest Du wissen?