Tokyo Ghoul: re?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist, besonders wenn du den Manga nicht gelesen hast, dass du möglicherweise Verständnis Probleme bekommst.

Denn die zweite Staffel vom Anime hatte doch ziemlich wenig mit dem Manga zu tun, der Story Strang war komplett abgeändert, in der dritten Staffel jedoch richten sie sich wieder mehr an die Vorlage. Sprich die zweite und die dritte Staffel passen nicht sonderlich gut aneinander.

Meine persönliche Meinung dazu ist allerdings, dass gerade die zweite Staffel ein Fehler der Produzenten war und nicht die dritte. Obwohl im allgemein sehr viel rausgelassen wurde und der Anime so generell nicht so dolle gemacht ist.

Jedoch habe ich vorher auch wirklich den manga gelesen.

Dennoch Tokyo Ghoul re ist die Fortsetzung von Tokyo Ghoul. Ist halt die dritte Staffel und wenn du wissen willst wie die Geschichte endet solltest du auch die dritte Staffel sehen (oder den Manga lesen) , denn Tokyo Ghoul ist ohne Re nicht abgeschlossen

Woher ich das weiß:Hobby – Nicht gezählt aber schon einige gelesen

Ist es nicht eigentlich ein Fehler der Community, weil die gemeckert haben dass der Anime vom Manga stark abweicht und dadurch die Entwicklung so merkwürdig ist? Würde für mich mehr Sinn machen als zu sagen, dass sie einfach so mittendrin die ganze Story über einen Haufen geschmissen haben um direkt am Manga zu kleben wenn es möglich ist.

0
@Esined4

Naja, ich habe ja auch nichts gegen die ein oder andere Abweichung aber man kann nicht so viel ändern bevor man weiß wo die Reise hin geht. Das Ende von Tokyo Ghoul war zu der Zeit anscheinend noch nicht geschrieben, und ja , wie es aussieht wollte Sui Ishida auch etwas das abweicht, aber ob das so schlau war?

Wenn man nicht weiß wie es endet fehlen am im Nachhinein wichtige Dinge die für einen Abschluss der Serie nötig gewesen wären. Bei Deadman wonderland hatte man sogar ganze charaktere weg gelassen und letztendlich wurde der Anime abgebrochen. Auch bei Blue exorcist sind sie in Staffel 1 so stark abgewichen ,da der Manga noch nicht so weit war, dass sie staffel 2 in der Mitte von Staffel 1 ansetzen mussten um sinnvoll weiter zu machen.

Wozu denn eine Anime Adaption machen wenn man sich am Ende doch etwas komplett anderes aus dem Hut ziehen möchte?

Für mich war die Aktion von Staffel 2 einfach...naja.

Und mich wundert es nicht wenn sich fans beschwert haben, ich fand die Idee Kaneki dem Phönixbaum beitreten zu lassen auch nicht gerade eine Glanzleistung. Oder das mit Hide ..

Ich finde es besser wenn Kleinigkeiten geändert werden wie z.B. bei the promised Neverland. So bleibt es interessant und endet nicht so sinnfrei

0

Ich fand den Anime von RE sogar noch besser als den Vorgänger, weil bei Tokyo Ghoul noch viel mehr in der Story verfälscht wurde.

Ich empfehle dir trotzdem den Manga, dieser ist wirklich um Welten besser.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich hab erst den Anime komplett geschaut und dann den kompletten Manga gelesen. Also ich kann dir aufjedenfall empfehlen nicht den gleichen Fehler wie ich zu machen haha. Lies lieber den Manga und dann wenn du Lust hast, kannst du den Anime schauen. Also sooo richtig unverständlich war es nicht, aber vorallem der Anfang von Staffel 3 und das Ende von Staffel 2 hat mich verwirrt. Musste meine Cousine fragen, die den Manga ebenfalls gelesen hatte was da vorsich geht und warum das so und das so ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Schaue Anime und lese Mangas sehr gerne ^^

Solange man unter Adaption nicht eine 1 zu 1 Kopie versteht, was der Begriff Adaption nicht bedeutet, ist der Anime meiner Meinung nach sehenswert, besonders die erste hälfte, also Tokyo Ghoul und √A. Ansonsten ist der Übergang zwischen √A und :re etwas holprig.

Die zweite Staffel von Tokyo Ghoul gleich absolut nicht dem Manga was ich echt schade finde

Woher ich das weiß:Hobby – ( ´_ゝ`)。。。

Was möchtest Du wissen?