Toilette mit Chlor reinigen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Keramik geht nicht kaputt, Chlorbleiche ist aber schlecht für die Umwelt und bringt in diesem Fall kaum etwas.

Chlorreiniger kann man z.B. zur Fleckentfernung, Schimmelentfernung, Desinfektion verwenden. D.h. es hilft gegen organische Stoffe.

Ablagerungen im Klo sind jedoch kalk- oder urinsteinhaltig und können am besten mit sauren Reinigern entfernt werden.

GLASIERTE Keramik ist gegen SÄMTLICHE Chemikalien unempfindlich.Mir ist ohnehin VÖLLIG unklar, warum so viele Leute mit gewaltigen "Chemiehämmern" um sich schlagen müssen: die SICHTBAREN Bereiche von Kloschüsseln lassen sich doch locker mit entsprechenden Bürsten sauber halten. Gegen Kalkablagerungen helfen Essigessenz oder Zitronensäure. Man muss ja nicht aus diesen Gefässen ESSEN können.

Die Oberfläche von Schwimmbecken ist auch wie die vom WC und das Wasser wird gechlort (natürlich nicht so stark).

Meine Mutter hat früher immer "Dan Klorix" verwendet, das ist aggressiv genug.

Im Extremfall hat sie 37%ige Salzsäure verwendet. Aber das würde ich nicht empfehlen. Die Dämpfe und Spritzer sind extrem aggressiv. Theoretisch bräuchtest du  Schutzkleidung und Atemgerät, wenn du mit so hochprozentigen Mitteln arbeitest.

Deshalb die Frage, ob das wirklich nötig ist. - Ich verwende nur normalen WC Reiniger von Frosch und mein WC ist sauber.

Ich habe die Tiolette immer mit Essig gereinigt, weil das für die Umwelt besser ist als WC-reiniger oder anderes chemisches Zeugs zu verwenden. Hat bis jetzt immer geklappt. Mit Chlor wär ich vorsichtig, denn Chlor ist ja nocht gerade harmlos. Ich hoffe ich konnte helfen

Kann du machen,ich mache es nicht so oft ist nicht gut für die Umwelt reicht auch ein Essig Reiniger!

wenn du dunkle ränder oder verfärbungen wegkriegen willst, kannst du es machen. ein sehr gutes ergebnis kannst du auch mit gebissreinigertabletten und kochendem wasser erzielen.

Chlor ist das Beste Mittel gegen Schmutz in der Toilette. Wo andere Mittel versagen, lässt Chlor dich nicht im Stich! Also, wenn nix hilft, wähle die "Nu-Chlor"-Erstschlag!

Es geht. Aber übertreib nicht mit dem Chlor

Im gewerblichen Bereich verwenden wir die Fortec Reiniger 1 (Sanitärreiniger) und wenn du mal richtige extreme Kalkgeschichten hast wie wir ab und zu in diversen Büros bei denen z.B. lange nicht gespült wurde ( z.B. wenn lange nicht vermietet) dann nehmen wir den Fortec 5 Entkalker, mit dem Zeug bekommst auch die härtesten Widerständler weg. Gibts allerdings nicht im normalen Handel musst über den Fachhandel gehn. Ich denke aber für den normalen Hausgebrauch tun es auch die nicht so hochkonzentrierten Reinigungsmittel aus dem Supermarkt, da brauchst jetzt normalerweise kein Chlor...

Was möchtest Du wissen?